OECD erhebt Wachstumsanspruch der Türkei

0 78

Die OECD erhöhte in ihrem „Economic Outlook“-Bericht ihre Behauptung des BIP-Wachstums 2022 für die Türkei von 3,7 Prozent auf 5,4 Prozent. Der Anspruch für 2023 wurde bei 3,0 Prozent belassen.

Trotz der Abwärtsrevision der Annahme für die Verbraucherinflation für 2022 beließ die OECD sie bei über 70 Prozent. Dementsprechend wurde die durchschnittliche Verbraucherpreisschätzung für dieses Jahr von 72,0 Prozent auf 71,0 Prozent gezogen. Die Prognose für 2023 wurde von 38,9 Prozent auf 40,8 Prozent angehoben.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More