Die Inflation in der Türkei ist auf dem Höhepunkt der letzten 20 Jahre

0 118

Nach Angaben des Türkischen Statistischen Instituts (TUIK) stieg der Verbraucherpreisindex (CPI) im März um 61,14 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der CPI hingegen stieg im Vergleich zum Vormonat um 5,46 Prozent.

Die höchste monatliche Preissteigerung gab es nach TUIK-Angaben im März mit 32,67 Prozent bei Diesel. Dem Preisanstieg bei Diesel folgten Heizöl mit 24,41 Prozent, Kohle mit 23,47 Prozent und Trockenzwiebeln mit 20,56 Prozent.

Den höchsten Preisrückgang gab es im März beim Kürbis mit 23,26 Prozent. Es folgen Tomaten mit 9,91 Prozent, Strompreise mit 9,7 Prozent und Spinat mit 8,73 Prozent.

Das Hauptcluster mit der höchsten Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat war nach TUIK-Angaben der Verkehr mit 99,12 Prozent. Lebensmittel und alkoholfreie Getränke folgten mit 70,33 Prozent auf Transportmittel und mit 69,26 Prozent auf Haushaltswaren.

Die angekündigte Inflation zeigte den höchsten Stand seit März 2002. Im März 2002 wurde eine Inflation von 65,1 Prozent verzeichnet.

Die Inflation beträgt laut ENAG 142 Prozent

Nach Berechnungen des Inflation Research Cluster (ENAG), das von einem Cluster von Akademikern gebildet wird, ist die Inflation im März 142,63 auf jährlicher und monatlicher Basis. Es waren 11,93 Prozent.

Turkstat gab im Februar eine jährliche Inflation von 54,44 Prozent bekannt. Dieser Anstieg markierte die höchste seit März 2002 verzeichnete Inflation.

DW / CO,ET

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More