Der Countdown für 3600 zusätzliche Indikatoren hat begonnen!

0 143

Der Countdown für die Verordnung zur Zusatzkennzeichenerhöhung läuft. Das erste Treffen für 3600 zusätzliche Indikatoren, die die Gehälter von Millionen von Beamten und Beamten, darunter Lehrer, Krankenschwestern, Polizisten, religiöse Beamte, Gesundheits- und technische Dienste, über 1.300 Lira und ihren Bonus um mehr als 50.000 Lira erhöhen werden, fand am 16. Februar unter dem Vorsitz des Ministers für Arbeit und soziale Sicherheit Vedat Alım und der Gewerkschaften statt. wurde unter Beteiligung von Das dritte Treffen, das am 16. März stattfand, und das letzte Treffen, das am 10. Mai stattfinden wird, durchgeführt.

3600 zusätzliche Indikatorstudien sollen an Polizei, Krankenschwestern und religiöse Beamte weitergegeben werden diesen Monat abgeschlossen werden. Mit steigender Zusatzkennzahl kommt es zu Gehalts-, Renten- und Bonuserhöhungen.

WIRD AN DIE VERSAMMLUNG GESENDET

Nach den Nachrichten der Posta wird die Verordnung nach der letzten abzuhaltenden Sitzung in einen Vorschlagsentwurf umgewandelt und an das Parlament geschickt. Die Verordnung soll noch in dieser Legislaturperiode Gesetz werden.

Wenn das Gesetz zum Beispiel erlassen wird; Wenn eine Krankenschwester, die einen 1/4-Abschluss und Rang hat und einen zusätzlichen Indikator von 3000 hat und 30 Jahre gearbeitet hat, in die Rente von 5.000 410 Lire eintritt, gibt es eine Erhöhung von 1.186 Lire. Der Ruhestandsbonus dieser Person wird um 44.449 Lire erhöht.

LEHRER ABSCHNITT OK

Es wurde erklärt, dass die zusätzliche Indikatorenregelung in erster Linie Lehrer, Polizisten, Krankenschwestern, religiöse Beamte und Verwaltungsbeamte abdecken würde. Tatsächlich wurden im Januar 2023 3600 zusätzliche Indikatorverordnungen in Bezug auf Lehrer erlassen, um in Kraft zu treten.

Der Bund der Beamtengewerkschaften (Memur-Sen) will eine Verordnung mit 3600 zusätzlichen Indikatoren, nicht nur für die vier Berufe, sondern für die gesamte Öffentlichkeit. Auch der Regierungsflügel begrüßt diese Bitte. Forderungen in dieser Hinsicht werden diskutiert, während der Gesetzentwurf im Parlament diskutiert wird.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More