500.000 Kubikmeter Bodenschlamm wurden aus dem Van-See entfernt

0 136

Der Minister für Umwelt, Urbanisierung und Klimawandel, Murat Kurum, erklärte, dass die Arbeiten ununterbrochen fortgesetzt werden, um den Van-See mit seinen einzigartigen Naturschönheiten, historischen und kulturellen Reichtümern zu schützen, seine nachhaltige Nutzung sicherzustellen und das Bewusstsein für den Umweltschutz in der Region zu schärfen Region.

Die Ministerinstitution gab auf dem Social-Media-Konto eine Erklärung zu den Bemühungen ab, die Verschmutzung des Van-Sees zu beseitigen. In der Erklärung der Ministerinstitution heißt es: „Zuerst haben wir die Ursachen der Verschmutzung beseitigt, dann haben wir mit der Reinigung begonnen. Bisher wurden 500.000 Kubikmeter Bodenschlamm aus dem Van-See entfernt. Wir werden kein Gramm Wasser unbehandelt in unserem See lassen!“ sagte.

Bodenschlammreinigungsarbeiten; Es ist eine der 13 Unteraktivitäten des Van Lake Basin Conservation Action Plan, der den Van-See seit Jahren erreicht und schlechten Geruch und Image verursacht. Die Arbeiten wurden nach der Inbetriebnahme der Abwasserbehandlungsanlage Van Central und der Verringerung der durch tierische Aktivitäten verursachten Umweltverschmutzung eingeleitet.

„Bisher wurden 500.000 Kubikmeter Bodenschlamm aus dem Van-See entfernt“

Menderes İşçen, Leiter der Abteilung Wasser- und Bodenmanagement der Generaldirektion für Umweltverwaltung, der Erklärungen zu den im Van-See durchgeführten Arbeiten abgab, erklärte, dass die Arbeiten am Tusba-Strand in drei Phasen durchgeführt wurden. İşçen sagte, dass die erste Phase der Arbeiten abgeschlossen sei und 500.000 Kubikmeter Schlamm entfernt worden seien: „Wir planen, diese Arbeiten vor den Sommermonaten des nächsten Jahres abzuschließen.“ sagte.

„Auf dem 9 Kilometer langen Küstenstreifen von Tatvan haben die Reinigungsarbeiten am Grundschlamm begonnen“

İşçen betonte, dass an allen Ufern des Van-Sees, die für die Ansammlung von Bodenschlamm geeignet sind, Baggerarbeiten durchgeführt werden, und sagte auf Anweisung des Ministeriums: „Der Van-See hat eine andere hydrologische Struktur. Die Strömungen im See gelten eher für den Tatvan Beach. Aufgrund der negativen Auswirkungen der fraglichen Verschmutzung auf die Gesundheit von Mensch und Umwelt haben wir am 15. August 2022 mit den Grundschlammreinigungsaktivitäten auf dem 300 Meter breiten und etwa 9 Kilometer langen Küstenstreifen von Tatvan begonnen. Die Studie zum Thema Kalam ist im Rahmen der Möglichkeiten durchgeführt, und es wird angestrebt, die Studie so schnell wie möglich abzuschließen.“ sagte.

İşçen stellte fest, dass sie auf Anweisung des Ministers für Umwelt, Urbanisierung und Klimawandel, Murat Kurum, 2019 mit den Vorbereitungsarbeiten für den Aktionsplan zur Beckenverteidigung des Van-Sees begonnen hatten, und erinnerte daran, dass die Arbeiten 2020 unter Beteiligung aller Institutionen abgeschlossen wurden , Universitäten und Nichtregierungsorganisationen sowohl in der Region als auch im Zentrum.

„Dank der Van Central Water Treatment Plant haben wir die durch Abwasser verursachte Verschmutzung verhindert“

İşçen erklärte, dass zwei der 13 Teilaktivitäten in der Region darauf abzielen, die Faktoren zu beseitigen, die diesen Bodenschlamm verursachen, und sagte: „Mit der technischen und finanziellen Unterstützung des Ministeriums wurde die Van Central Abwasserbehandlungsanlage sehr schnell fertiggestellt und wurde im September 2021 in Betrieb genommen. Auf diese Weise haben wir die Verschmutzung durch Abwasser verhindert.“ seine Worte aufgenommen.

„Es ist geplant, den Grundschlamm, der hier herauskommt, als Bodenverbesserer im Volksgarten zu verwenden“

İşçen wies darauf hin, dass der organische Gehalt des Bodenschlamms im Vergleich zu den Analysen der Machbarkeitsstudie, die in Van Tusba Beach durchgeführt und vom Ministerium durchgeführt wurde, sehr hoch ist, und setzte seine Worte wie folgt fort: „Der Schlamm enthält keine Gefahr . Wir haben festgestellt, dass dieser Bodenschlamm nach den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft als Bodenverbesserer verwendet werden kann, und parallel dazu ist geplant, dass auf der Rückseite des Bodenbaggerungsplatzes vom Ministerium ein Nationalgarten angelegt wird Die Arbeiten werden am Ufer durchgeführt. Es ist geplant, den Erdschlamm von hier als Bodenverschönerer im Volksgarten einzusetzen. Gleichzeitig denken wir, dass es aufgrund seiner Unbedenklichkeit auch als Füllmaterial in einigen Regionen der Provinz Van verwendet werden kann.“

„Wir können uns den Bodenschlamm als eine Operation vorstellen, um das Leben des Sees zu verlängern“

Menderes İşçen, der sagte, dass Seen als Lebewesen geboren werden, leben und sterben und dass ihre Entstehung eigentlich das Ergebnis natürlicher physikalischer Ereignisse ist, sagte: „Der Van-See ist ein See, der durch die vom Vulkan ausgestoßene Lava entstanden ist Strukturen um ihn herum, die vor etwa 200.000 Jahren flossen und einen Satz bildeten. Der Tod der Seen kann auf ähnliche physikalische Einflüsse sowie auf die üblichen menschlichen Einflüsse zurückzuführen sein, aber auf die Bildung einer Sedimentschicht (Bodenschlamm), die durch die festen Elemente verursacht wird, die von den Bächen und Flüssen getragen werden, die die Seen speisen Seen, die Seen füllen sich und die Lebensdauer der Seen endet in diesem Zustand. Sediment ist eigentlich ein Nährstoff, der von Flüssen transportiert wird und aufgrund der hohen organischen und anorganischen Anteile, die sie enthalten, tatsächlich nahrhaft für Ökosysteme in Seen ist. Wenn es jedoch über ein offensichtliches Niveau ansteigt, können diese Probleme negative Auswirkungen auf die Lebewesen im See haben. Den Vorgang des Entfernens des Sediments aus dem See bezeichnen wir als Basisbaggerung. Tatsächlich kann dies für eine Operation in Betracht gezogen werden, um die Lebensdauer des Sees zu verlängern.“

„Uns stört der üble Geruch rund um den Van-See“

İşçen erklärte, dass zwei besonders wertvolle Aktivitäten in der Region Van das Bodenbaggern obligatorisch gemacht haben, sagte İşçen: „Eine dieser Aktivitäten ist die Einleitung von Abwasser aus dem Zentrum von Van und den umliegenden Bezirken in den See ohne Behandlung. Ein weiterer Grund ist, dass die Abfälle aus der Viehwirtschaft, die sehr nahe am See liegt, unkontrolliert im See zurückgelassen werden. Die hohe organische Verschmutzung aus diesen beiden Quellen hat in dieser Region und insbesondere an der Küste zu einer starken Schlammbildung geführt. Da sich dieser Schlamm hier sehr lange angesammelt hat, ist er sehr hart und fest geworden. Der sich hier ansammelnde Schlamm führt dazu, dass sich die Wasserqualität des Sees verschlechtert.“ sagte. Er fügte hinzu, dass es ein Geruchsproblem in Bezug auf die Optik und in den Sommermonaten gibt, insbesondere mit seiner heißen Wirkung.

„Wir haben die Einrichtung der in Van Agriculture ansässigen spezialisierten OIZ sichergestellt“

İşçen betonte, dass Viehzucht in unkontrollierter Weise sehr nahe am Van-See stattfindet, und sagte: „Im Vergleich zu den Zahlen im Juli haben wir 576 Scheunen am Ufer des Van-Sees abgerissen. Wir haben die Gründung des auf die Landwirtschaft spezialisierten OSB-Unternehmens Van sichergestellt. Derzeit sind alle Vorbereitungen des spezialisierten OSB abgeschlossen. Die Tierhaltungsaktivitäten hier werden in einer Form fortgesetzt, die ein viel aktiveres und integriertes Umweltmanagement innerhalb der spezialisierten OIZ ermöglicht.“ sagte.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.