Markus Gisdol macht bei Samsunspor den Unterschied! An der Spitze der Statistik

0 4

In der 27. Woche der Super League standen sich zwei Schwarzmeer-Teams im Samsun Yeni 19 Mayıs Stadion gegenüber. Samsunspor besiegte Çaykur Rizespor mit 3:0. Die Tore erzielten Van Drongelen in der 12. Minute, Holse in der 54. Minute und Ntcham per Elfmeter in der 78. Minute.

Auf den 10. Rang aufgestiegen

Mit diesem Ergebnis steigerte Samsunspor seine Punktezahl auf 33 und schaffte es, auf den 10. Platz vorzurücken. Rizespor liegt mit 36 ​​Punkten auf dem sechsten Platz.

GISDOL ERHÖHTE SAMSUNSPOR

Die Rot-Weißen, die mit Hüseyin Eroğlu in die Saison starteten, kassierten in den ersten sieben Wochen ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Anschließend übernahm der deutsche Trainer Markus Gisdol. Unter der Leitung eines erfahrenen Trainers errang Samsunspor in 20 Spielen neun Siege, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen.

Die Siegquote von Samsunspor unter der Leitung von Markus Gisdol betrug 47,3 %, während die durchschnittliche Punktzahl 1,68 betrug. Samsunspor, der unter der Leitung des deutschen Trainers 27 Tore gegen das gegnerische Tor schoss, kassierte zu Hause 22 Gegentore.

AN DER SPITZE DER STATISTIK

Samsunspor, das mit der Ankunft von Markus Gisdol eine völlig andere Identität annahm, spiegelte diesen Erfolg in der Statistik wider. Das Black Sea-Team ist in dieser Saison das Team geworden, das die meisten Bälle in der vorderen Zone gewonnen hat.

1- Samsunspor – 190

2- Fenerbahçe – 186

3- Galatasaray – 152

4- F. Karagümrük – 151

5- Kasımpaşa – 136

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.