Für Florida A&M ist es nur eines von vielen Problemen, auf das Spielfeld zu kommen

0 76

TALLAHASSEE, Florida – Folgendes bringt es mit sich, ein Footballspieler bei Florida A&M zu sein: während des Trainingslagers aus den Schlafsälen gebootet zu werden und in deinem Auto zu schlafen. Schlechte oder unsichere Ratschläge von einem überforderten Personal, für welche Kurse man sich anmelden sollte. Monatelanges Warten auf den Stipendienscheck, der Ihre Verpflegung und Miete abdeckt.

Und in einer besonders abweisenden Wendung stellte man fest, dass die Anzahl der kostenlosen Tickets von vier auf zwei gekürzt wurde.

Was sich für das Florida A&M-Fußballteam wie ein gemeinsames Geheimnis anfühlte, wurde zu einem offenen, als Spieler an einer der größten und ranghöchsten historisch schwarzen Universitäten des Landes mehr als sechs Stunden darüber nachdachten, ob sie für ihre Saison in ein Flugzeug nach North Carolina steigen sollten. Eröffnungsspiel, nachdem die NCAA 26 Spieler für unzulässig erklärt hatte. Das Team, dem ein Drittel seiner Reiseliste fehlte, stieg schließlich in das Flugzeug.

Athleten an historisch schwarzen Colleges und Universitäten sind oft keine Unbekannten im Kampf, ihre Institutionen werden routinemäßig der Ressourcen beraubt, die in überwiegend weißen Institutionen üblich sind. Abgesehen von den finanziellen Problemen sticht Florida A&M durch eine Litanei früherer Compliance-Verstöße und administrativer Funktionsstörungen hervor, die sich über Jahre erstrecken.

Das Fiasko, das das Spiel in North Carolina fast ausgelöscht hätte, fand auf eine Weise Anklang, die frühere Misserfolge nicht hatten, und ließ Alumni – von denen viele eine tiefe Affinität zu ihrer Schule und den Wunsch haben, Teil von etwas Außergewöhnlichem zu sein – zuvor erneut ärgern.

Das wurde deutlich, als der Präsident der Universität letzte Woche gezwungen wurde, vor dem Kuratorium zu sitzen und sich zu verpflichten, es besser zu machen.

„Die Alumni-Basis sowie die Treuhänder haben es wirklich satt, die Aufräumarbeiten zu hören, die an der Universität stattfinden“, sagte Otis Cliatt, ein Treuhänder und ehemaliger Fußballspieler der Schule, gegenüber Präsident Dr. Larry Robinson bei einem Notfallausschuss Treffen am 2. September, an dem mehr als 700 Beobachter per Videokonferenz teilnahmen.

Cameron Covin, ein Offensiv-Tackle, sagte, er habe in den beiden Sommerkursen, die ihm empfohlen wurden, Einsen verdient, nur um später zu erfahren, dass er nicht genug getan habe. Anerkennung… Lawrence Simmons für die New York Times

Viele wussten zu diesem Zeitpunkt, was mit zwei der besten Spieler der Rattlers passiert war, die nicht nach North Carolina reisen konnten, weil sie sagten, sie hätten falsche Ratschläge erhalten, welche Sommerschulkurse sie belegen müssten.

Cameron Covin, ein Offensiv-Tackle, sagte, er habe A in zwei Sommerkursen erhalten, von denen ihm gesagt wurde, dass sie ihn qualifizieren würden – Schwarze Psychologie und Basketball –, aber später erfuhr er, dass er vier zusätzliche Credits benötigte.

„Wenn die Leute ‚nicht teilnahmeberechtigt‘ hören, denken sie als Erstes, dass die Leute den Unterricht nicht bestehen. Das ist es nicht“, sagte Covin, ein Senior, der Soziologie studiert. „Sie haben uns nicht den richtigen Unterricht gegeben. Sie gehen als Entlastung zu Beratern. Wir stellen dies nicht in Frage; wir tun, was sie sagen.“

Defensives Ende Isaiah Land, ein Senior mit Schwerpunkt Soziologie, sagte, ihm wurde nach dem Frühjahrssemester gesagt, dass er sechs Einheiten brauche, also schrieb er sich in drei Klassen mit zwei Einheiten ein: Basketball, Bowling und Wassersport, die er bestand. Aber eine Woche vor dem Eröffnungsspiel wurde ihm gesagt, dass er tatsächlich neun Einheiten bestehen müsse, sagte Land.

„Selbst wenn sie sagen, dass sie sich geirrt haben, kann ich dieses Spiel nie zurückbekommen“, sagte Land, der das Interesse von NFL-Scouts geweckt hat.

Mehr zum Hochschulsport

  • Playoff-Erweiterung : Die College Football Playoffs werden spätestens in der Saison 2026 auf 12 Mannschaften verdreifacht. Der Schritt soll von Amerikas großem Appetit auf diesen Sport profitieren.
  • Von Power 5 bis Mighty 2 :Während die Big Ten und die SEC ihre Macht konsolidieren, befürchten einige, dass der Rest des College-Sports zu einem Durcheinander werden könnte.
  • Großer Leder-Deal: Die Konferenz erzielte die reichste Fernsehvereinbarung aller Zeiten für eine College-Sportliga und verkaufte die Rechte an ihren Wettbewerben an Fox, NBC und CBS. So begrüßten studentische Athleten im Big Deri die Nachricht.
  • Ein miserables Fernseherlebnis: Mit glaubwürdigen Kommentaren und vielen Anzeigen können College-Football-Übertragungen schrecklich sein. Sie sind ohnehin enorm lukrativ.

Das aktuelle Durcheinander ist nur das neueste.

Ein Finanzierungsmangel bei HBCUs zeigt sich auf dem Feld.

Historisch gesehen haben schwarze Colleges und Universitäten im Zuge des Aktivismus, der durch die Ermordung von George Floyd ausgelöst wurde, einen Boom erlebt. Die Bewerbungen sind sprunghaft angestiegen. Stephen Curry stiftete das Golfprogramm an der Howard University; Chris Paul hat seine beträchtliche geschäftliche Schlagkraft in die Finanzierung von Stipendien an HBCUs gesteckt; und ehemalige NFL-Stars sind Trainer geworden, darunter Deion Sanders an der Jackson State und Eddie George an der Tennessee State.

Florida A&M hat eine Bekleidungsvereinbarung mit LeBron James und Nike.

Aber in einem Moment, in dem die große College-Leichtathletik so flüssig ist, dass Aufrufe zum Teilen von Spielern laut werden, operieren HBCUs in einem anderen Bereich. Laut einer Studie von Forbes erhalten diejenigen, die staatliche Mittel durch Landzuschüsse erhalten, jedes Jahr zig Millionen weniger als ihre überwiegend weißen Kollegen. Im Jahr 2020 erhielt Florida A&M 2.600 US-Dollar weniger pro Student als die University of Florida.

Ein Übungsfeld bei Florida A&M. Anerkennung… Malcolm Jackson für die New York Times

In der Leichtathletik ist der Unterschied deutlicher. Letztes Jahr übertraf der Bundesstaat Florida, dessen Campus durch Eisenbahnschienen von Florida A&M getrennt ist, laut USA Today seinen Nachbarn in der Leichtathletik um 15 zu 1.

Während also das Stadion von Florida A&M und seine Fußballanlage in den letzten Jahren renoviert wurden, reicht das Geld nicht aus, um Torpfosten auf dem Fußballübungsfeld aufzustellen. „Das ist nicht der Größte“, sagte Kicker Jose Romo-Martinez, der dennoch beide Field Goals erzielte, die er in dieser Saison versuchte.

„Vielleicht wird es dazu führen, dass die Federn zerzaust werden und die Leute sich unwohl fühlen.“

Willie Simmons, Fußballtrainer von Florida A&M, teilte seinen Vorgesetzten am 26. August mit, dass ein großer Teil des Teams am nächsten Abend nicht für den Saisonauftakt in Frage kommen würde. Für Simmons hatte der Moment ein vertrautes Echo. 19 Jahre zuvor hatte er im selben Besprechungsraum schlechte Nachrichten erhalten.

Als ehemaliger Star-Quarterback der High School aus Tallahassee, der zu Clemson ging, war er nach Hause gewechselt, um seine letzte Saison bei Florida A&M zu spielen, nur um zu erfahren, dass er eine Saison aussetzen müsste, weil das Programm im nächsten Jahr eine Division aufsteigen würde . Er ging sofort und beendete seine College-Karriere bei The Citadel.

„Es muss etwas getan werden“, sagte Simmons, als er kürzlich in seinem Büro saß. Ein Whiteboard listete die Spieler – nach Position – auf, die noch nicht teilnahmeberechtigt waren. „Vielleicht wird es dazu führen, dass die Federn zerzaust werden und die Menschen sich unwohl fühlen, aber die Dinge müssen sich ändern.“

Die Spieler sagten Trainer Willie Simmons zunächst, dass sie nicht gegen North Carolina spielen wollten, weil ihnen wichtige Teamkollegen fehlten. Anerkennung… Lynne Sladky/Associated Press

Die Spieler von Simmons sagten ihm zunächst, dass sie nicht nach North Carolina gehen wollten, weil es zu wenige offensive Linemen und Receiver gab. Sie überlegten es sich nach Gesprächen mit Robinson, dem Schulpräsidenten, und Michael Smith, dem vorläufigen Sportdirektor, und nachdem eine Handvoll Schlüsselspieler gelöscht worden waren.

Die Entscheidung erlaubte Florida A&M, eine Auszahlung von 450.000 US-Dollar von North Carolina für das Spiel zu behalten.

Obwohl sie unterbesetzt spielten, blieben die Rattlers bis Ende des dritten Quartals innerhalb von 11 Punkten hinter den Tar Heels. Sie fielen schließlich, 56-24.

„Wenn wir das Spiel spielen würden, dachten wir, alles könnte unter den Teppich gekehrt werden“, sagte Chris Faddoul, ein erfahrener Spieler, der einen Bachelor-Abschluss in Biologie erworben hat und an einem Master-Abschluss in Sportmanagement arbeitet. „Wenn wir das Spiel nicht spielen, was ist der Dominoeffekt? Wenn wir nicht spielen, sind es nationale Nachrichten. Es wirft ein Licht auf das Thema. All die Fragen – wird es ein One-Game-Ding sein? Was ist mit Sponsoren? Was ist mit all den Leuten, die Tickets kaufen? Wenn Sie mit dem Geld von jemandem herumspielen, verdreht das die Köpfe. Es gab eine große Debatte im Raum.“

An einem kürzlichen Abend nach dem Training sagte Simmons seinen Spielern, er erwarte im Klassenzimmer die gleiche Anstrengung, die sie auf dem Feld gezeigt hätten. „Lasst uns klarstellen, dass wir kein Haufen Dummköpfe sind“, sagte er dem Team. „Komm früh hin und setz dich vorne hin.“

In einem Interview plädierte Simmons für mehr Hilfe, damit Studienräume von akademischen Beratern statt von Trainern überwacht werden könnten. Er merkte an, dass Florida A&M von US News and World Report als die beste öffentliche HBCU des Landes eingestuft wird; seine Akzeptanzrate von 33 Prozent liegt auf dem Niveau von Florida und Florida State und ist niedriger als bei renommierten HBCUs wie Howard, Morehouse und Spelman.

„Es ist mehr als frustrierend, weiterhin für systemische Probleme bestraft zu werden“, sagte Simmons. „Diese Schule ist in so vielen anderen Bereichen zu großartig, als dass dies das blaue Auge dieser Universität sein könnte.“

Das Sportprogramm hatte eine Parade von Problemen und Administratoren.

Florida A&M befindet sich seit fast einem Jahrzehnt auf NCAA-Bewährung, das Ergebnis von zwei Untersuchungen, bei denen es um Berechtigungsprobleme ging. Im Jahr 2019 zwang die Universität drei hochrangige Finanzbeamte, nachdem eine Prüfung ergab, dass bis zu 3 Millionen US-Dollar fälschlicherweise in die Leichtathletik verschoben worden waren, um Haushaltsdefizite zu decken.

Ein neuer Sportdirektor, Kortne Gosha, verbesserte die finanzielle Basis der Abteilung und schärfte ihr Profil, aber seine Amtszeit endete in einem Wirrwarr von Ermittlungen, die das Gefühl der Funktionsstörung nur vertieften. Es begann damit, dass Gosha und einer seiner Stellvertreter, Michael Johnson, die Universität baten, einer angeblich anonymen Beschwerde über Gerätediebstahl nachzugehen.

Johnson behauptete auch, er sei von einem staatlichen Gesetzgeber begrapscht worden, der mit einem Streckentrainer verwandt war, den Gosha und Johnson zu feuern versucht hatten. Gosha und Johnson sagten, der Gesetzgeber, Ramon Alexander, habe versucht, die Schüsse zu stören. Alexander bestritt dies und sagte gegenüber The Tallahassee Democrat, dass er und Johnson eine einvernehmliche Beziehung hätten, die Johnson bestritt. Alexander antwortete nicht auf Anrufe der New York Times.

Diebstahl zu Bumerang auf Gosha und Johnson, nachdem die Ermittler zu dem Schluss gekommen waren, dass sie widersprüchliche Aussagen gemacht und auf Aufzeichnungsanfragen nicht geantwortet hatten. Eine Überprüfung von Johnsons Laptop ergab, dass er Dateien gelöscht hatte, wovor er gewarnt worden war.

Florida A&M befindet sich seit fast einem Jahrzehnt auf NCAA-Bewährung. Anerkennung… Lawrence Simmons für die New York Times

Johnson wurde im Januar entlassen. Gosha trat im April zurück, acht Monate vor Ablauf seines Dreijahresvertrags, nachdem eine weitere Untersuchung ergeben hatte, dass er aus wichtigem Grund entlassen werden könnte. Gosha, jetzt stellvertretender Sportdirektor bei Tulane, und Johnson, der kurz für die Detroit Lions arbeitete, lehnten es ab, mit The Times über das Protokoll zu sprechen. Sie haben Whistleblower-Beschwerden gegen Florida A&M, den Vorläufer einer Klage, eingereicht. Johnson hat auch eine Diskriminierungsbeschwerde eingereicht.

„Sie haben diese Typen überfahren, weil sie Dinge gemeldet haben, von denen die Universität nicht wollte, dass irgendjemand davon erfährt“, sagte Marie Mattox, eine Anwältin, die das Paar vertritt.

Bald wird Florida A&M seinen achten Sportdirektor seit 2010 haben. Die Universität hat letzte Woche sechs Kandidaten befragt, die Gosha ersetzen sollen.

Robinson hat zugesagt, bis Dezember fünf neue Compliance-Beamte und zwei akademische Berater für Leichtathletik einzustellen – und auch die Ticketzuteilung auf vier pro Spieler zurückgesetzt.

„Eine meiner grundlegenden Herausforderungen besteht darin, Ruhe zu schaffen, indem wir zunächst die richtigen Leute auswählen – Menschen, die sich engagieren und die Umwelt wertschätzen“, sagte Robinson in einem Interview, als er gefragt wurde, wie er Stabilität schaffen könne .

Zu den dringlicheren Angelegenheiten gehört es, die Academic Progress Rate der Footballmannschaft – das akademische Zeugnis der NCAA – zu erhöhen, die in diesem Jahr unter den 257 Division I-Schulen, die Football spielen, das letzte ist. Im nächsten Jahr werden Strafen, die zu Beginn der Coronavirus-Pandemie ausgesetzt wurden, für Schulen wieder aufgenommen, deren Ergebnisse unter eine Mindestschwelle fallen, wodurch Programme einem erneuten Verbot nach der Saison oder neuen Kürzungen von Stipendien ausgesetzt sind.

Florida A&M wurde bestraft, weil es nicht teilnahmeberechtigte Athleten antreten ließ.

Ein deutliches Zeichen der Unzufriedenheit der Spieler war Ende letzten Monats in einem Flur im zweiten Stock des Gaither Gym Complex zu sehen, wo sich die Athleten an gegenüberliegenden Enden vor zwei Büros aufstellten.

Eine Zeile war für den einzigen akademischen Berater der Abteilung für 300 Athleten. Die andere war für einen Koordinator für finanzielle Hilfen bestimmt, der als Interims-Compliance-Direktor fungierte – die einzige Person in der Sportabteilung, die damit beauftragt ist, Erholungssportler dazu zu bringen, die Zulassungsvoraussetzungen der NCAA zu erfüllen.

„Es sah so aus, als würden Jungs abhängen und darauf warten, in einen Club zu kommen“, sagte Trainer Simmons.

Im Jahr 2019 ergab eine NCAA-Untersuchung, dass Florida A&M 93 Athleten das Spielen erlaubt hatte, obwohl sie nicht teilnahmeberechtigt waren. Es schlug der Schule, die sich bereits auf Bewährung von einem Fall aus dem Jahr 2015 befand, mit weiteren fünf Jahren Bewährung, zusammen mit Geldstrafen, Stipendienkürzungen, Rekrutierungsbeschränkungen und Nachsaisonverboten für sechs Sportarten, einschließlich Fußball. Die Verstöße wurden als Stufe 1 – verschlimmert bezeichnet und als die ungeheuerlichsten angesehen.

Es gab jedoch einen Lichtblick in dem Bericht: Das Gremium lobte die Schule für die Einstellung eines erfahrenen Compliance-Personals und die Stärkung ihrer Berechtigungszertifizierungsverfahren. Aber mindestens vier Compliance-Beamte – darunter alle im Bericht genannten – sind jetzt weg.

Florida A&M arbeitet seit 2010 daran, seinen 11. Compliance Director einzustellen.

Die Florida A&M Rattlers trainierten am Donnerstag für ihr Spiel am Samstag gegen Albany State. Anerkennung… Malcolm Jackson für die New York Times

In diesem Sommer überwältigte ein Zustrom von 34 neuen Fußballspielern und 24 Spielern, die Sommerschul-Credits benötigten, um ihre Berechtigung aufrechtzuerhalten, das Skelett-Compliance-Personal der Schule. Die Sportabteilung war so in Papierkram versunken, dass letzte Woche die Southwestern Athletic Conference und das Compliance Office der Universität Verstärkung schickten, um bei einer Reihe von Fällen zu helfen.

TJ Demas, ein Erstsemester Offensive Lineman, bemühte sich darum, dass seine High School seine Abschlusszeugnisse an Florida A&M schickte – etwas, von dem ihm niemand gesagt hatte, dass es erforderlich sei – damit er am Morgen des Spiels nach North Carolina fliegen konnte. Faddoul, der Punter, konnte sich wegen einer Abschlussprüfung nicht sofort für den Unterricht anmelden – obwohl er Fotos von sich hat, auf denen er sein Diplom bei einer Abschlussfeier im Mai entgegennimmt.

„Mir geht es gut! Mir geht es gut! Mir geht es gut!“ Kyle Jackson, ein hochrangiger Verteidiger, der Ingenieurwesen studiert, rief in sein Telefon, als er mit den Tränen kämpfte, als er erfuhr, dass er freigesprochen wurde.

Alle bis auf acht Spieler wurden jetzt freigesprochen – einschließlich Land und Covin, deren Vier-Spiele-Sperren rechtzeitig aufgehoben wurden, damit sie letzten Sonntag gegen Jackson State spielen konnten.

Die Spieler erregten Robinsons Aufmerksamkeit, als sie ihm – und dem Kuratorium – einen fünfseitigen Brief schickten, der von 89 von ihnen unterzeichnet war und in dem Beschwerden aufgeführt wurden, die weit über Compliance-Snafus hinausgingen.

Kein Problem sprach ihr Gefühl der Herabsetzung so an, als dass sie ihre Stipendienschecks nicht rechtzeitig bekamen.

Quarterback Jeremy Moussa, der im vergangenen Januar von Vanderbilt wechselte, sagte, er habe seinen erst kurz vor Ende des Frühjahrssemesters erhalten und ihn aufgefordert, Miete und Mahlzeiten aus seiner Tasche zu teilen. Moussa war in der Lage, diese Kosten zu decken, aber er sagte, einige Teamkollegen hätten Räumungsbescheide erhalten und könnten sehen, dass ihre Kreditwürdigkeit gesenkt wird.

Nur wenige haben die Hauptlast der administrativen Dysfunktion von Florida A&M mehr getragen als Bryan Crawford.

Crawford, ein hochrangiger Offensivspieler, der verheiratet ist und einen 1-jährigen Sohn hat, sagte, er müsse sich Geld von Verwandten leihen, um die 700-Dollar-Miete für die Wohnung seiner Familie für August und September und für die Kinderheilung zu teilen, während seine Frau als Krankenschwester arbeitet. Crawford hatte im Sommer zwei Jobs, reinigte Wohnungen, wenn sie für neue Mieter übergeben wurden, und arbeitete bis 3 Uhr morgens als Konzertsicherheit

Crawford hatte sich während des Trainingslagers einen Brustmuskel verletzt, aber da nur sieben Lineman gegen North Carolina spielen konnten, fühlte er sich gezwungen, zu spielen, anstatt vollständig zu heilen. „Es erforderte verzweifelte Maßnahmen“, sagte er. Zur Halbzeit ging er mit einem Brustmuskelriss davon, der ihn mindestens einen Monat ausfallen lassen wird.

Am Sonntag stand Crawford an der Seitenlinie, nachdem er von Tallahassee gefahren war, um einem internen Aufruf „mit meinen Brüdern zusammen zu sein“ zu folgen, als Florida A & M von Jackson State, 59-3, geroutet wurde.

Zumindest diese Peinlichkeit endete mit dem Schlusspfiff.

Die New York Times

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More