Ferhat Akbaş sprach vor Fenerbahçe bei Eczacıbaşı Dynavit

0 14

Eczacıbaşı Dynavit, der beim AXA Insurance Cup Volley Finale in der Volleyballhalle Ankara Başşehir antreten wird, trifft morgen im Halbfinale auf Fenerbahçe.

Wenn die Orange-Weißen ihren Gegner eliminieren, treffen sie auf den Sieger des Spiels Vakıfbank – Turkish Airlines um die Meisterschaft. Die Meistergruppe im AXA Sigorta Cup Volleyball erhält das Recht, die Türkei im CEV Cup in der Volleyballperiode 2022-2023 zu vertreten.
Eczacıbaşı-Cheftrainer Ferhat Akbaş drückte seine Ansichten vor dem Spiel aus: „Wir werden in unserem ersten Spiel gegen Fenerbahçe antreten, das in der Mitte der stärksten Gruppen ausgetragen wird, die die Ligaphase in den Top 4 der Türken beendet haben Cup. Fenerbahçe und der Rest der Mannschaften, die es versuchen werden, sind in ziemlich guter Form, wir „Wir sind mit unserer langjährigen Leistung auf dem Vormarsch. Wir glauben, dass die zu spielenden Spiele sehr spannend und herausfordernd sein werden. Es ist unser größter Wunsch, dass das Publikum in Ankara uns Verstärkung gibt. Wir wünschen allen Gruppen viel Erfolg, wir wollen Pokalsieger werden“, sagte er.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More