Die Mannschaften, die an der Basketball Champions League teilnehmen werden, zeichneten sich ab

0 24

Mehr als 70 Mannschaften haben sich für die Teilnahme an der Basketball Champions League 2022-23 beworben, und 52 von ihnen wurden vom heute einberufenen Basketball Champions League Board of Directors als Teilnehmer bestätigt. Die Liste der Vereine umfasst 18 aktuelle nationale Meister. Teams aus 29 europäischen Ländern werden sich bemühen, während der BCL-Periode 2022-23 alle Regionen Europas abzudecken. Die Basketball Champions League 2022/23 beginnt am 21. September mit den Qualifikationsvarianten, und 24 Mannschaften werden versuchen, im Mittelfeld der letzten vier Mannschaften zu stehen, die an der regulären Spielzeit teilnehmen. Die reguläre Periode beginnt am 4. Oktober und wird im gleichen Format wie in der letzten Saison fortgesetzt.

Folgende Klubs werden an der regulären Periode der BCL 2022-23 teilnehmen: AEK (Griechenland), Bahçeşehir College, BAXI Manresa (Spanien), Bnei Herzliya (Israel), Darüşşafaka, Dinamo Banco di Sardegna Sassari (Italien), ERA Nymburk (Tschechisch), Filou Oostende (Belgien), Galatasaray Nef, Hapoel Bank Yahav Jerusalem (Israel), Hapoel Holon (Israel), Meister von Ungarn (Egis Kormend oder Falco Szombathely), Igokea (Bosnien und Herzegowina), JDA Bourgogne ( Frankreich), Legia Warszawa (Polen), Lenovo Tenerife (Spanien), Limoges CSP (Frankreich), MHP Riesen Ludwigsburg (Deutschland), PAOK (Griechenland), Pau-Lacq-Orthez (Frankreich)*, Peristeri (Griechenland), Pınar Karşıyaka , Rytas Vilnius (Litauen), Surne Bilbao (Spanien), Telekom Baskets Bonn (Deutschland), UCAM Murcia (Spanien), Unahotels Reggio Emilia (Italien), VEF Riga (Lettland).

Folgende Klubs werden in den Qualifikationsrunden der BCL 2022-23 spielen: Bakken Bears (Dänemark), Brose Bamberg (Deutschland), Budivelnyk (Ukraine), CSO Voluntari (Rumänien), FMP Meridian (Serbien), Fribourg Olympic ( Schweiz), Golden Eagle Ylli (Kosovo), Heroes Den Bosch (Niederlande), Zweiter der ungarischen Liga (Egis Kormend oder Falco Szombathely), Karhu Kauhajoki (Finnland), Keravnos (Nordzypern), Leicester Riders (Großbritannien), NINERS Chemnitz (Deutschland), Norrköping Dolphins (Schweden), Opava (Tschechien), Parnu Sadam (Estland), Patrioti Levice (Slowakei), Rio Breogan (Spanien), Siauliai (Litauen), SIG Straßburg (Frankreich), SL Benfica (Portugal) , Swans Gmunden (Österreich) , Tofaş Bursa, Unicaja (Spanien).

Die Qualifikationsrunden und die erste Auslosung der regulären Spielzeit finden am Donnerstag, 7. Juli, im Patrick Baumann Basketballhaus in der Schweiz statt.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More