Die Aufregung von Valorant Champions geht in Istanbul weiter

0 55

Die Valorant Champions Tour, eine der wertvollsten Veranstaltungen in der Welt des Esports, geht in Istanbul mit voller Geschwindigkeit weiter. Ab dem 9. September kämpfen in der Volkswagen Arena die 16 besten Teams aus verschiedenen Teilen der Welt darum, Valorant-Weltmeister zu werden. Das DRX-Team, das von Red Bull im Bereich Esports unterstützt wird, tritt auch in der Türkei gegen seine Rivalen an, um Trophäen zu holen.

Nach einem harten Wettbewerb gingen die Teams von DRX, FunPlus Phoenix, Leviatan, LOUD, OpTic Gaming, Team Liquid, XSET und Fnatic auf die nächste Stufe. Unterstützt von Red Bull gewann DRX das Match gegen FunPlus Phoenix und stieg auf das nächste Level auf. Anschließend muss DRX, das von LOUD besiegt wurde, nun alle Matches gewinnen, in denen es auftreten wird.

cNed hat Weltgeschichte geschrieben

Die erste Weltmeisterschaft von Valorant, die mit über einer Million sofortiger Live-Zuschauer weltweit für Aufsehen sorgt, fand im vergangenen Jahr in Deutschland statt. Das Acend-Team mit dem Red-Bull-Sportler Mehmet Yağız “cNed“ İpek gewann die in der Hauptstadt Berlin organisierte Valorant-Weltmeisterschaft. Im Team Acend, das im Finale Gambit Esports mit 3:2 besiegte, wurde cNed mit diesem Erfolg zum ersten Weltmeister in der Geschichte von Valorant.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More