Der Club, in den sich Königin Elizabeth II. verliebte, erschien

0 145

Königin Elizabeth II. starb am 8. September im Alter von 96 Jahren. Arsenal, Chelsea und West Ham waren die Klubs, die am meisten mit der britischen Königsfamilie in Verbindung gebracht wurden. Mit dem Tod von Queen Elizabeth II. verdunkelte die englische Fußballwelt ihre Social-Media-Accounts und verschickte Beileidsbekundungen.

KÖNIG 3. FAN VON CHARLES BURNLEY

Die Königsfamilie und Fußball stehen wieder auf der Tagesordnung. Laut den Nachrichten in Goal Türkei; Im Jahr 2012 wurde bekannt, dass König Charles III. ein Burnley-Unterstützer bei einem Wohltätigkeitslauf war. Auf die Frage, warum er den Club unterstütze, antwortete Charles: „Burnley hat sehr starke Zeiten durchgemacht und ich versuche, Wege zu finden, um das Selbstvertrauen in diesem Teil der Welt zu erneuern und zu stärken.“ Burnley hat King Charles III bereits ein VIP-Terminticket gegeben.

PRINZ VON ASTON VILLA

Prinz Williams, Herzog von Cambridge, ist eines der Mitglieder der königlichen Familie, die am meisten mit Fußball in Verbindung gebracht werden. Prinz Williams, ein Aston-Villa-Fan, hat seit seiner Kindheit viele Spiele der weinrot-blauen Mannschaft von der Tribüne aus verfolgt. Als FA-Führer eröffnete Williams 2006 das nationale Fußballzentrum St. George’s Park mit Verbindungen zur englischen Nationalmannschaft. Kate Middleton, Herzogin von Cambridge, ist Chelsea-Fan. Sie hatte bei einer Veranstaltung, an der sie teilnahm, bekannt gegeben, dass sie in den Blues verliebt sei.

?

„MEHR ALS EIN ARSENAL SYMPATHIE DER KÖNIGLICHEN FAMILIE“

Prinz Harry ist in Spielen der englischen Nationalmannschaft oder in Pokalfinals aufgetreten, hat aber über sein Engagement für einen Verein geschwiegen. Vor einigen Jahren gab er bei einer Show in Wellington bekannt, dass viele Mitglieder der königlichen Familie Arsenal-Fans seien.

KÖNIGIN ELIZABETH WEST II VON SCHINKEN

Im Gegensatz zu anderen königlichen Familienmitgliedern wurde nicht öffentlich gemacht, welches Team Queen Elizabeth II unterstützt. Gerüchte verbreiteten sich, er sei ein Sympathisant von West Ham. In einem Bericht von The Mirror im Jahr 2009; Die Queen verriet, dass sie auch ein West-Ham-Fan ist, nachdem ein Familienmitglied ihr gesagt hatte, sie sei ein Millwall-Fan. Auf der anderen Seite sollte die Queen 2007 das Emirates Stadium von Arsenal eröffnen. Doch Elizabeth II. lud stattdessen die Spieler der rot-weißen Gruppe in den Buckingham Palace ein. Arsenal-Spieler hatten den ganzen Tag den Palast und die Regierungsbüros besichtigt.

 

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.