Wohin kann ich in Europa reisen? Eine aktualisierte Liste der COVID-Einreisebestimmungen für jedes europäische Land

0 29

In den meisten Ländern gelten noch einige Reisebeschränkungen, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen.

Zu den jüngsten großen Änderungen gehören:

  • Italien hat den Ausnahmezustand am 31. März aufgehoben, aber seine Reisebeschränkungen bis zum 30. April verlängert.

  • Kroatien hat die Einreisebestimmungen für EU-Bürger aufgehoben und die meisten seiner innerstaatlichen Maßnahmen, einschließlich des Tragens von Masken, abgeschafft.

  • Schweden reiht sich in die wachsende Liste der restriktionsfreien europäischen Länder ein, darunter Dänemark, Lettland, die Niederlande, Norwegen und Polen.

  • Zypern lockert seine Einreisebestimmungen für ungeimpfte Reisende und schafft sein Ampelsystem ab dem 18. April ab. Bestimmte Beschränkungen auf der Insel werden ab dem 11. April gelockert.

  • Die Tschechische Republik hat am 9. April alle Reisebeschränkungen aufgehoben und damit ihr Farbleitsystem für verschiedene Länder beendet.

  • Griechenland lässt seine COVID-Einreiseregeln und sein Maskenmandat ab dem 2. Mai fallen.

  • Ungeimpfte Personen können jetzt ohne Quarantäne nach Malta reisen, sofern sie einen negativen PCR-Test haben.

Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert, aber die Regeln ändern sich schnell, also lesen Sie bitte die offiziellen Regierungshinweise, bevor Sie reisen.

Albanien

  • 23:00 bis 06:00 Uhr und obligatorische Gesichtsmasken in Innenräumen und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Alle Landgrenzen sind offen und es gibt keine Bewegungseinschränkungen im ganzen Land.

  • Alle ausländischen Staatsangehörigen über sechs Jahren müssen einen der folgenden Nachweise vorlegen: Impfnachweis, ein negativer PCR-Test, der weniger als 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde, ein Antigen-Schnelltest, der weniger als 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde 48 Stunden vor Ankunft oder Nachweis, dass Sie sich innerhalb der letzten sechs Monate von COVID-19 erholt haben.

Weitere Informationen hier .

Andorra

  • Um nach Andorra zu gelangen, müssen Sie entweder durch Spanien oder Frankreich reisen, also überprüfen Sie auch deren Reisebeschränkungen, bevor Sie Ihre Reise planen.
  • Reisen in und aus dem Land sind offen, aber in Innenräumen besteht weiterhin Maskenpflicht. Andorra bittet auch darum, die soziale Distanzierung zu respektieren.
  • Reisende, die beabsichtigen, länger als drei Nächte in Andorra zu bleiben, müssen einen Impfpass, ein negatives PCR- oder Lateral-Flow-Testergebnis oder einen Nachweis vorlegen, dass sie sich von COVID-19 erholt haben.

Weitere Informationen hier .

Österreich

  • Verbunden mit dem digitalen COVID-Zertifikat der EU ( EUDCC ), das uneingeschränktes Reisen in allen Ländern ermöglicht EU- und EWR-Staaten nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Eines von drei Dokumenten ist für die Einreise in das Land erforderlich – ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, ein Impfpass oder ein Nachweis über eine frühere Infektion.

  • Für den Zugang zu Unterkünften, Restaurants, Bars, Nachtclubs, Theatern und zur Nutzung von Seilbahnen oder Skiliften wird jedoch nur der Nachweis einer Impfung oder einer früheren Infektion akzeptiert. Ein negativer COVID-19-Test ist nicht ausreichend.

  • Wenn Sie aus einem Land einreisen, das nicht auf der österreichischen Sicherheitsliste steht, müssen Sie ein Reisefreigabeformular ausfüllen. Die vollständige Liste der sicheren Länder und Regionen finden Sie hier .

  • Die aktuelle Ausgangssperre für Restaurants ist Mitternacht.

Bars und Clubs wiedereröffnet am 5. März.

  • Alle inländischen COVID-19-Beschränkungen wurden am 5. März aufgehoben.

  • Weitere Informationen hier .

Weißrussland

  • Alle Reisen nach Weißrussland sollten aufgrund des Risikos einer willkürlichen Durchsetzung lokaler Gesetze vermieden werden und der bewaffnete Konflikt zwischen Russland und der Ukraine.

  • Es ist immer noch möglich, unter bestimmten Einschränkungen mit dem Flugzeug nach Weißrussland zu reisen, aber Landreisen zu Freizeitzwecken sind derzeit verboten.

  • Derzeit gelten die meisten Länder als Hochrisikoländer, aber vollständig geimpfte Einreisende sind von Beschränkungen ausgenommen.

  • Alle öffentlichen Bereiche und Touristenziele sind mit einigen Einschränkungen geöffnet.

  • Ausländische Einreisende, die vollständig geimpft sind, müssen 72 Stunden vor der Einreise keinen PCR-Test mehr durchführen. Diese Regel gilt immer noch für Personen über sechs Jahren, die nicht geimpft sind.

  • In öffentlichen Verkehrsmitteln besteht Maskenpflicht.

Weitere Informationen hier .

Belgien

  • Verbunden mit dem digitalen EU-COVID-Zertifikat ( EUDCC ), das uneingeschränktes Reisen in allen Ländern ermöglicht EU- und EWR-Staaten nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Die belgischen Behörden lockerten am 7. März die innerstaatlichen COVID-19-Beschränkungen. Niemand muss mehr ein gültiges COVID-Zertifikat vorlegen, wenn er Bars, Restaurants und Cafés betritt.

  • Jeder, der in das Land einreist, muss ein Passenger Locator Form ausfüllen, außer wenn Sie sich weniger als 48 Stunden in Belgien aufhalten.

  • Die Regeln für Tests und Quarantäne variieren je nach Ihrem Reiseland, Ihrem Aufenthaltsort in den letzten 14 Tagen und Ihrem Impfstatus. Die offizielle Website der Regierung ist die beste Informationsquelle zu den belgischen Vorschriften.

  • Masken sind im Freien nicht mehr erforderlich, bleiben aber in Innenräumen wie Geschäften, Gotteshäusern und öffentlichen Verkehrsmitteln obligatorisch.

  • Weitere Informationen hier .

Bosnien und Herzegowina

  • Bosnien und Herzegowina sind für Touristen geöffnet, solange sie ein negatives PCR-Ergebnis, ausgestellt Nr weniger als 48 Stunden vor Reiseantritt oder Impfnachweis.
  • Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Restaurants und Cafés sind geöffnet, zusammen mit den meisten anderen Geschäften.

  • Menschen müssen in öffentlichen Innen- und Außenbereichen sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln Masken tragen.

  • Die Grenzpolizei von Bosnien und Herzegowina veröffentlicht hier regelmäßig Updates zu Auslandsreisen .

Bulgarien

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in der gesamten EU und im EWR ermöglicht Länder nach Impfnachweis und negativem COVID-Test. Viele EU-Länder stehen mittlerweile auf Bulgariens roter Liste , allerdings mit weiteren Einreisebestimmungen.
  • Bulgarien betreibt ein farbcodiertes System für internationale Reisen.
  • Für die Einreise ist ein negativer COVID-19-PCR-Test erforderlich, der nicht länger als 72 Stunden vor Reiseantritt durchgeführt wurde.
  • Das Land hat eine „dunkelrote“ Kategorie mit strengeren Einreisebestimmungen eingeführt.

  • Es gibt keine Reisebeschränkungen zwischen den Städten, und die von der Polizei betriebenen Kontrollpunkte wurden eingestellt. Der Freizeit- und Unterhaltungssektor befindet sich entweder im Lockdown oder arbeitet mit reduzierter Kapazität.

Weitere Informationen hier .

Kroatien

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.

  • EU-Bürger können nun ab dem 9. April uneingeschränkt nach Kroatien einreisen.

  • Reisende aus dem Vereinigten Königreich und anderen Ländern müssen für die Einreise eines der folgenden Dokumente vorlegen: einen COVID-Impfpass, aus dem hervorgeht, dass Sie vor nicht mehr als 270 Tagen eine Auffrischungsimpfung oder eine zweite Dosis erhalten haben; ein negativer PCR-Test, der 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde; ein Antigentest 24 Stunden vor Ankunft; oder Genesungsnachweis zwischen 11 und 180 Tagen vor Reiseantritt. Alternativ können Sie sich bei der Ankunft für einen Test freigeben und sich selbst isolieren, bis Sie ein negatives Ergebnis erhalten.

  • Auch Kroatien hat auf die meisten seiner innerstaatlichen Maßnahmen verzichtet. Gesichtsmasken sind in Innenräumen nicht mehr erforderlich, und der übliche Service wurde in Gaststätten und öffentlichen Veranstaltungen wieder aufgenommen.

Weitere Informationen hier .

Zypern

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.

  • Zypern verlangt nicht mehr, dass vollständig geimpfte Reisende vor der Abreise einen Test machen.

  • Nicht geimpfte Reisende der roten Kategorie, die die Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten umfasst, müssen sich doppelten Testanforderungen unterziehen, um nach Zypern einzureisen.

  • Alle Reisenden ab 12 Jahren müssen sich bei der Ankunft am Flughafen in Zypern einem PCR-Test unterziehen, der vom Passagier bezahlt werden muss. Fällt der Test positiv aus, müssen Touristen isoliert bleiben und erhalten Anweisungen des zypriotischen Gesundheitsministeriums.

  • Touristen werden möglicherweise gebeten, 72 Stunden nach ihrer Ankunft einen weiteren COVID-Schnelltest zu machen. Dies ist für alle Passagiere kostenlos, die ihre Bordkarte vorzeigen. Personen, die ihre Auffrischimpfung erhalten haben, sind von diesem Test ausgenommen.

  • Zypern betreibt auch einen „SafePass“ für den Zugang zu öffentlichen Räumen, in denen Gesichtsmasken getragen werden müssen.

  • Ein Cyprus Flight Pass muss von allen Ankünften zusammen mit einem negativen PCR-Test für Ankünfte der grauen und roten Liste erworben werden.

  • Ab dem 11. April wird der zypriotische „SafePass“ für den Zugang zu Restaurants und für diejenigen benötigt, die Gesundheitsstationen, Altenheime und medizinische Zentren betreten. Es wird auch für Gesundheitspersonal benötigt.

  • Ab dem 18. April werden die roten, orangen und grünen Listen des Landes entfernt, und geimpfte Reisende müssen keinen CyprusFlightPass mehr besitzen.

  • Personen, die nicht geimpft wurden oder ihre Auffrischungsimpfungen nicht abgeschlossen haben, müssen dennoch einen negativen PCR-Test (innerhalb der letzten 72 Stunden) oder einen Lateral-Flow-Test (abgenommen innerhalb der letzten 24 Stunden.)

Weitere Informationen hier .

Tschechische Republik

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Impfnachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Länder ermöglicht und ein negativer COVID-Test.
  • Die Tschechische Republik ließ am 9. April alle Einreisebestimmungen fallen und beendete damit das farbcodierte System, das sie zuvor verwendet hatte, um das Risikoniveau der Länder zu bewerten.

  • EU- und Nicht-EU-Reisende müssen keine COVID-Impfungen, -Tests oder -Genesung mehr nachweisen. Es gibt also keine zusätzlichen Regeln, die nicht geimpfte Personen befolgen müssen.

Weitere Informationen hier .

Dänemark

  • Dänemark hat alle Reisebeschränkungen für internationale Touristen aufgehoben. Seit dem 29. März müssen auch Ungeimpfte keinen Vorabtest mehr vorweisen.

  • Regelungen können kurzfristig für Hochrisikoländer wieder eingeführt werden. Das Regierungssystem hat eine „Handbremse“, die es aktivieren kann, wenn besorgniserregende Varianten auftauchen.

  • Alle inländischen COVID-19-Beschränkungen wurden aufgehoben. Masken sind keine legitime Anforderung mehr und Sie müssen kein digitales EU-COVID-Zertifikat (EUDCC) vorzeigen, um Restaurants, Museen und Bars zu betreten.

Weitere Informationen hier .

Estland

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in der gesamten EU und im EWR ermöglicht Länder nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.
  • Eine 10-tägige Quarantänezeit gilt, wenn Sie aus einem EU-/EWR-Land mit einer Infektionsrate von mehr als 150 Fällen pro 100.000 Einwohner in den letzten 14 Tagen einreisen.
  • Reisedokumente und medizinische Symptome werden an den Grenzen kontrolliert.

Weitere Informationen hier .

Finnland

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in der gesamten EU und im EWR ermöglicht Länder nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Finnland hat die Tests vor der Ankunft für vollständig geimpfte Besucher von außerhalb der EU und des Schengen-Reisegebiets abgeschafft.

  • Besucher aus Nicht-EU- und Schengen-Ländern müssen einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder einen Nachweis über die Genesung von COVID-19 innerhalb der letzten sechs Monate vorlegen. Diese Beschränkungen wurden bis zum 8. Mai verlängert.

  • Der finnische Grenzschutz berät per Telefon und E-Mail zum grenzüberschreitenden Verkehr. Der Service ist wochentags zwischen 8.00 und 16.00 Uhr unter +358 295 420 100 auf Finnisch, Schwedisch und Englisch verfügbar. Fragen können auch per E-Mail an rajavartiolaitos@raja.fi gesendet werden.

Weitere Informationen hier .

Frankreich

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.

  • Frankreich verlangt ab dem 12. Februar nicht mehr, dass vollständig geimpfte Reisende einen negativen COVID-19-Test vorlegen.

  • Nicht geimpfte Besucher aus der EU müssen einen negativen Test vorlegen, der 24 Stunden vor Reiseantritt durchgeführt wurde. Nicht geimpfte Besucher aus Ländern, die auf Frankreichs „oranger Liste“ stehen, müssen weiterhin einen zwingenden Grund angeben, um in das Land zu reisen.

  • Frankreich hat jetzt die COVID-Passanforderungen für den Zugang zu den meisten Veranstaltungsorten und Veranstaltungen aufgehoben. So können seit dem 14. März

Orte wie Restaurants, Bars, Diskotheken, Kinos, Theater, Stadien und Ausstellungen ohne Impfnachweis betreten werden.

  • Weitere Informationen hier .

Deutschland

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in der gesamten EU und im EWR ermöglicht Länder nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Deutschland führt einen „grünen Pass“ für den Eintritt in den öffentlichen Raum ein.

  • UK-Touristen, die vollständig geimpft sind, können aus jedem Grund nach Deutschland einreisen und müssen nur ihren digitalen COVID-Pass vorzeigen. Ungeimpfte Touristen müssen einen negativen COVID-Test vorlegen.

  • Reisende, die in das Land einreisen, müssen vor Reiseantritt ein digitales Registrierungsformular ausfüllen und einen vollständigen Impfnachweis oder einen negativen COVID-Test vorlegen. Alle Details hier .

  • Seit dem 3. März wurden alle Länder von der Hochrisikoliste gestrichen.

Der Umzug bedeutet, dass Reisende, unabhängig von ihrem Herkunftsland, jetzt nach Deutschland einreisen können, ohne zusätzlichen Einreisebestimmungen wie Vorabtests und Quarantänebestimmungen zu unterliegen

  • Deutsche Regionen haben eine gewisse Befugnis, ihre eigenen Beschränkungen festzulegen, was dazu führt, dass seit Mitte November neue Beschränkungen eingeführt werden. Am besten recherchieren Sie vor Ort, welche Einschränkungen gerade gelten, da sich diese kurzfristig ändern können.

Erfahren Sie mehr hier .

Griechenland

  • Angeschlossen an das Digitale COVID-Zertifikat der EU (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.

  • Geimpfte Besucher müssen keinen negativen COVID-19-Test mehr nachweisen, um nach Griechenland einzureisen, oder ein Passenger Locator Form (PLF) ausfüllen.

  • Auch ungeimpfte Reisende benötigen einen negativen PCR-Test innerhalb von 72 Stunden vor Ankunft oder einen Antigen-Schnelltest innerhalb von 24 Stunden.

  • Dies soll sich am 2. Mai ändern, wenn Griechenland alle verbleibenden Reisebeschränkungen sowie innerstaatliche Maßnahmen einschließlich des Tragens von Masken in Innenräumen aussetzt. Derzeit müssen Sie eine Impfbescheinigung vorzeigen, um öffentliche Räume wie Cafés, Restaurants und Museen zu betreten.

  • Weitere Informationen hier .

Ungarn

  • Angeschlossen an das digitale EU-COVID-Zertifikat (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in allen Ländern ermöglicht EU- und EWR-Staaten nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Abstandsregeln sind nicht mehr in Kraft, aber die Menschen müssen in Krankenhäusern und „sozialen Einrichtungen“ Gesichtsmasken tragen. Sie müssen auch in öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden.

  • Ausgangssperren gelten nicht mehr. Geschäfte und Dienstleister sind ab sofort wie gewohnt geöffnet.

Weitere Informationen hier .

Island

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.

  • Seit dem 25. Februar hat Island alle Inlands- und Grenzbeschränkungen aufgehoben. Dies bedeutet, dass an der Grenze keine Beschränkungen durchgesetzt werden und alle Passagiere nach Island einreisen können, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht.

  • Weitere Informationen hier .

Irland

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in allen Ländern ermöglicht EU- und EWR-Staaten nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Reisende, die nach Irland einreisen möchten, unterliegen nicht mehr den Einreisebestimmungen, nachdem die Behörden beschlossen haben, alle aufgrund von COVID-19 auferlegten Beschränkungen aufzuheben.

  • Obwohl das obligatorische Tragen von Masken im Februar abgeschafft wurde, empfiehlt die irische Regierung, weiterhin Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln zu tragen.

  • Weitere Informationen hier .

Italien

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in allen Ländern ermöglicht EU- und EWR-Staaten nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Italien

hob Ende März den Ausnahmezustand auf, aber die Regierung beschloss, die Reisebeschränkungen bis zum 30. April zu verlängern. vollständig geimpfte Touristen müssen nur einen Impfnachweis vorlegen; andernfalls ist ein negativer COVID-Test erforderlich. Lesen Sie hier unseren längeren Artikel zu Italiens Einreisebestimmungen .

  • Berichten zufolge sind ab dem 1. Mai keine Masken mehr in Innenräumen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln erforderlich.

  • Sowohl Einwohner als auch Besucher Italiens benötigen einen „Super Green Pass“ , um Hotels, Bars, Restaurants, Cafés, öffentliche Verkehrsmittel und die meisten Indoor-Veranstaltungsorte zu betreten . Anders als früher, als der Nachweis eines negativen Tests ausreichte, gibt es diesen tollen grünen Pass nur für Personen, die vollständig geimpft sind. Italienische Staatsbürger und Einwohner können grüne Pässe auf viele Arten erhalten, aber für Besucher wird stattdessen ein Impfpass aus Ihrem Heimatland akzeptiert.

  • Weitere Informationen hier .

Kosovo

  • Alle Ankömmlinge im Kosovo müssen nachweisen, dass sie entweder drei Dosen einer COVID-19-Impfung erhalten haben oder Nachweis über zwei Dosen und ein negativer PCR-Test, der innerhalb von 48 Stunden nach der Ankunft durchgeführt wurde.
  • Medizinisches Personal ist an Grenzübergängen anwesend und Sie werden möglicherweise einer Gesundheitskontrolle unterzogen, insbesondere wenn Sie Symptome von COVID-19 aufweisen.
  • Diese Länder sind auf der offiziellen ECDC-Karte hier als rot oder orange markiert.

Lettland

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.
  • Alle Reisenden sind jetzt in Lettland willkommen, unabhängig vom Impfstatus und ohne Notwendigkeit, einen COVID-Test zu machen.
  • Das Verkehrsministerium hat erklärt, dass für Reisende aus Hochrisikogebieten Einschränkungen gelten werden; aber derzeit befinden sich keine Länder auf dieser Liste.

Weitere Informationen hier .

Liechtenstein

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.

  • Die Tourismusbranche ist größtenteils in Betrieb und die üblichen COVID-19-Maßnahmen wie das Tragen von Gesichtsmasken und soziale Distanzierung gelten im öffentlichen Raum.

  • Liechtenstein folgt den Reisehinweisen der Schweiz, daher finden Sie hier Informationen über Reisen in beide Länder.

Litauen

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in allen Ländern ermöglicht EU- und EWR-Staaten nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Reisende aus der EU, dem Vereinigten Königreich, der Schweiz, Andorra, Monaco, der Vatikanstadt und San Marino benötigen keinen Test mehr, um nach Litauen einzureisen, unabhängig von ihrem Impf- oder Genesungsstatus. Auch Passagiere aus diesen Ländern müssen kein Passagierformular mehr ausfüllen.

  • Am 23. Februar hat Litauen sein Ampelsystem zur Einstufung von Ländern abgeschafft. PCR-Tests für ungeimpfte Drittstaatsangehörige sind jedoch weiterhin erforderlich.

  • Ausländer aus oben nicht aufgeführten Drittstaaten müssen frühestens 24 Stunden vor Reiseantritt ein Online-Anmeldeformular ausfüllen.

Weitere Informationen hier .

Luxemburg

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.

  • Dritt-

Staatsangehörige dürfen aus nicht zwingenden Gründen nicht nach Luxemburg reisen – und diese Regelung gilt bis zum 30 Juni. Der Begriff „Drittstaatsangehörige“ bezeichnet Bürger von außerhalb der Europäischen Union/des Schengen-Raums, San Marino, Andorra, Monaco und des Vatikans.

  • Luxemburg betreibt einen „grünen Pass“ für den Zugang zu öffentlichen Räumen.

  • Bei der Einreise nach Luxemburg besteht keine Quarantänepflicht. Wenn Sie jedoch keinen Nachweis für einen negativen Test haben oder sich am Flughafen einem Antigen-Schnelltest unterziehen (der 10 € kostet), müssen Sie sich 14 Tage lang oder bis Sie einen negativen Test vorweisen können, selbst isolieren.

Weitere Informationen hier .

Malta

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Impfnachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Länder ermöglicht ein negativer COVID-Test
  • Alle Passagiere müssen ein Passagierortungsformular ausfüllen, bevor sie nach Malta reisen.
  • Malta betreibt ein Ampelsystem, das festlegt, welchen Beschränkungen Personen je nach Ausreiseland unterliegen. Es gibt noch keine Länder auf der grünen Liste.
  • Vollständig geimpfte Reisende müssen nur ihre Impfbescheinigung vorlegen, um nach Malta einzureisen.
  • Die Regeln für ungeimpfte Reisende wurden am 12. April gelockert, sodass sie entweder mit einem gültigen PCR-Test oder einem Nachweis der Genesung von dem Virus einreisen können. Der PCR-Test darf maximal 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt werden und die Genesungsbescheinigung darf nicht älter als 180 Tage sein. Zuvor mussten sich ungeimpfte Touristen bei der Ankunft testen und in Quarantäne begeben.
  • Einreisen aus Ländern der „dunkelroten“ Liste sind nur mit Genehmigung der Gesundheitsbehörden möglich.

Weitere Informationen hier .

Moldawien

  • Moldawien hat seine Reisebeschränkungen am 16. März aufgehoben, was bedeutet, dass für die Einreise kein COVID-Zertifikat, Test oder andere Unterlagen erforderlich sind das Land.

  • Regelmäßige Updates zu Reisebeschränkungen, die davon abhängen, woher Sie reisen, erhalten Sie von der Website der Grenzpolizei hier .

Monaco

  • Monaco ist für Touristen geöffnet und folgt dem EU-Ampelsystem, um Beschränkungen für Ankünfte festzulegen.
  • Besucher müssen spätestens 72 Stunden vor Ankunft einen negativen PCR-Test vorlegen. In Ermangelung eines negativen Tests wird eine Quarantäne verhängt.

Weitere Informationen hier .

Montenegro

  • Nachweis eines negativen PCR-Tests, der 72 Stunden vor der Reise durchgeführt wurde, Nachweis der Genesung von COVID-19 oder Nachweis einer vollständigen Impfung mit einer EU Für die Einreise nach Montenegro ist ein zugelassener Impfstoff erforderlich.
  • Ankünfte in Montenegro ohne die oben genannten Bedingungen müssen 14 Tage lang isoliert werden.

Weitere Informationen hier .

Niederlande

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das nach Nachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Staaten ermöglicht der Impfung und ein negativer COVID-Test.

  • Die Niederlande haben die COVID-Einreisebestimmungen für alle Reisenden ab dem 23. März abgeschafft.

  • Gesichtsmasken sind in den meisten öffentlichen Einrichtungen oder Zügen nicht mehr obligatorisch, aber in Flugzeugen und Flughäfen immer noch vorgeschrieben.

  • Alle Einzelheiten zu den Anforderungen für Reisende auf der Durchreise finden Sie hier .

Weitere Informationen hier .

Nordmazedonien

  • In Nordmazedonien sind die Grenzen offen.
  • Bars, Restaurants und Cafés sind mit sozialer Distanzierung und zusätzlichen Hygienemaßnahmen geöffnet.
  • Andere Geschäfte, einschließlich Geschäfte und Friseure, sind geöffnet.

Weitere Informationen hier .

Norwegen

  • Angeschlossen an das Digitale COVID-Zertifikat der EU (EUDCC), das nach Impfnachweis uneingeschränktes Reisen in alle EU- und EWR-Länder ermöglicht ein negativer COVID-Test.
  • Norwegen hat alle obligatorischen Testanforderungen an seinen Grenzen abgeschafft.
  • Jeder, der in das Land reist, muss dennoch vor der Ankunft ein Online-Registrierungsformular ausfüllen.

  • Masken sind im öffentlichen Raum für alle über 12 Jahre obligatorisch, es sei denn, Sie sind davon ausgenommen.

Weitere Informationen hier .

Polen

  • Verbunden mit dem EU Digital COVID Certificate (EUDCC), das uneingeschränktes Reisen in der gesamten EU und im EWR ermöglicht Länder nach Impfnachweis und negativem COVID-Test.

  • Polen hat am 28. März alle Einreisebestimmungen für EU- und Nicht-EU-Reisende abgeschafft.

  • Face masks are now only required in hospitals and healthcare facilities.

More information here .

Portugal

  • Connected to the EU Digital COVID Certificate (EUDCC), which allows restriction-free travel across all EU and EEA countries following proof of vaccination and a negative COVID test.

  • Travel from non-EU/EEA countries (excluding the UK and some others) is only allowed for essential purposes.

  • It is mandatory to prove full vaccination status to enter restaurants, tourist venues and accommodation.

  • Face masks must be worn in public and social distancing and extra hygiene measures are in force in all public settings.

  • Similar measures have been adopted in the archipelago regions of Azores and Madeira .

  • Travellers to Madeira are no longer required to present COVID-19 travel documents as the archipelago abolishes its entry measures.

More information here .

Romania

  • Connected to the EU Digital COVID Certificate EUDCC ), which allows restriction-free travel across all EU and EEA countries following proof of vaccination and a negative COVID test.

  • All travel restrictions imposed due to COVID-19 no longer apply when entering Romania, as of 9 March. That means travellers reaching Romania are exempted from providing a pre-departure test, on-arrival or post-arrival test or proof of vaccination.

  • Romania also has removed the Passenger Locator Form requirement.

  • Hotels, guesthouses and other tourist accommodations are open and subject to COVID-19 restrictions.

  • Museums, cultural sites and tourist attractions are open along with restaurants, cafes and clubs.

  • Locals and visitors must wear a mask when in indoor public spaces, as well as while in crowded outdoor gatherings.

More information here .

Russia

  • Travel to Russia is not advised due to the lack of available flight options to return to Europe, and the increased volatility in the Russian economy.

On 24 February 2022 Russia launched a large scale invasion of Ukraine which is ongoing.

  • All arrivals into Russia will be temperature checked and will be required to provide a negative PCR test result dated within 48 hours prior to arrival. This applies regardless of vaccination status.
  • All foreign passengers must complete a travel form before arriving in Russia. These are usually handed out by cabin crew on arriving flights.
  • Testing and quarantine requirements vary depending on where you depart from with entry from some countries currently not allowed so be müddet to check before you leave.
  • Bars, restaurants and tourist attractions are now open.

More information about Russia’s COVID-19 response here .

San Marino

  • Connected to the EU Digital COVID Certificate (EUDCC), which allows restriction-free travel across all EU and EEA countries following proof of vaccination and a negative COVID test.
  • If you are accessing San Marino through Italy, you’ll need to check Italy’s travel advice before you set off.
  • Restaurants, bars, cafes and other leisure facilities are open with social distancing measures and face mask requirements in place. Gatherings – defined as groups of over 10 people where social distancing cannot be maintained – are still strictly forbidden.

You can check the Re-open EU website for more information.

Serbia

  • All arrivals to Serbia must provide a negative PCR test performed no more than 48 hours before departure to be allowed entry a vaccine certificate or certificate of recovery from the virus. Without these, you may be subject to a 10-day quarantine.
  • Travellers arriving from high-risk countries also have to self-isolate and take mandatory tests within 24 hours and after 7 days of arrival. They will also need toregister with Serbia’s e-Health portal.
  • Restaurants, cafes and bars are allowed to serve customers in their outdoor spaces and indoors at reduced capacity.

More information here .

Slovakia

  • Connected to the EU Digital COVID Certificate (EUDCC), which allows restriction-free travel across all EU and EEA countries following proof of vaccination and a negative COVID test.

  • Travellers from the UK are now permitted entry as long as they are fully vaccinated.

  • Travellers will also need to register their arrival via an online form .

More information here .

Slovenia

  • Connected to the EU Digital COVID Certificate (EUDCC), which allows restriction-free travel across all EU and EEA countries following proof of vaccination and a negative COVID test.
  • Slovenia has dropped all domestic and border restrictions. This means that no restrictions will be enforced at the border and all passengers will be able to enter whether they are vaccinated or not.

  • COVID-19 restrictions vary between municipalities.

More information here .

Spain

  • Connected to the EU Digital COVID Certificate (EUDCC), which allows restriction-free travel across all EU and EEA countries following proof of vaccination and a negative COVID test.

  • Antigen tests are now accepted instead of PCRs for travellers from countries on the list of risk zones – including France and Germany – while no tests are required for low-incidence areas.

  • Travellers from the UK must show proof of being fully vaccinated. This means you must have received the second dose at least 14 days before arrival. Kinder unter 12 Jahren sind befreit, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen reisen. This rule applies to the whole of Spain, including the Canary Islands and the Balearics.

  • If your last vaccination was more than 270 days ago you will also need a booster to enter the country or you will be considered unvaccinated.

More information here .

Sweden

  • Connected to the EU Digital COVID Certificate (EUDCC), which allows restriction-free travel across all EU and EEA countries following proof of vaccination and a negative COVID test.

  • Sweden finally dropped all entry rules on non-EU travellers from 1 April.

This means that travellers will no longer have to present vaccination and test certificates when entering the country.

  • Some temporary recommendations for non-vaccinated people are still in place, including avoided crowded indoor environments.

More information here .

Switzerland

  • Connected to the EU Digital COVID Certificate (EUDCC), which allows restriction-free travel across all EU and EEA countries following proof of vaccination and a negative COVID test.

  • Vaccinated and recovered travellers are no longer be required to take a pre-travel PCR test.

  • Vaccinated arrivals from outside the Schengen area will be refused entry unless they are coming for work or exceptional reasons.

  • Unvaccinated travellers who qualify to enter will still have to take a test prior to visiting the country but won’t have to take post-arrival tests.

  • The rules are different if you are transiting through Switzerland. Check here for full details.

  • All arrivals need to complete an entry form .

  • Switzerland has a larger permitted list of countries than most European countries. It is updated regularly here .

More information here .

Turkey

  • Most travellers to Turkey aged 12 years and above must have proof of a negative PCR test result within 72 hours of arrival, an antigen test within 48 hours, or be fully jabbed.
  • All arrivals will be subject to a medical check for symptoms of COVID, including temperature checks, and may be asked to take random PCR testing on arrival.

  • Public and hospitality services are open.

  • Fask masks are no longer needed outdoors or indoors, provided there is adequate air circulation and social distancing.

  • Turkish Airlines have published a country-by-country breakdown of flight restrictions to Turkey.

Ukraine

Travel to Ukraine is not recommended at present due to the ongoing conflict. Check your own country’s foreign travel guidance for more information.

United Kingdom

  • From 18 March, the UK abolished all remaining COVID-19 travel restrictions for arrivals from other countries. That means travellers are no longer obliged to fill in the Passenger Locator Form (PLF) or present a negative result upon their arrival in Britain.

  • Unvaccinated travellers are also exempt from pre-departure tests.

  • Face masks are no longer mandatory in UK venues, though some locations and forms of public transport may still ask you to wear them.

  • Rules for travel into and out of Wales are available here .

  • Rules for travel into and out of Scotland are available here .

  • Rules for travel into and out of Northern Ireland are available here .

More information here .

Vatican City

  • Vatican City has reopened its doors to tourists following the easing of Italy’s travel restrictions.

More information here .

If you spot any missing information in this article, please do let us know on Twitter .

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More