Ukrainische Gegenoffensive „ist noch nicht beendet“ – Petro Poroschenko

0 56

In der vergangenen Woche hat die Ukraine im Nordosten des Landes eine beeindruckende Serie von Gegenangriffen durchgeführt.

Im Gespräch mit Euronews ist der ehemalige ukrainische Präsident Wolodmyr Selenskyj davon überzeugt, dass noch weitere Fortschritte zu erwarten sind

„Das sind mehr als 3.000 Quadratkilometer und der Impuls ist noch nicht beendet, obwohl Putin versucht, so schnell wie möglich die Reserve zu sammeln und sie aus dem russischen Territorium an die Grenze der Region Charkiw zu bringen“.

Herr Poroschenko formulierte den Kampf und die Unterstützung Europas nicht als Hilfe für die Ukraine, sondern als Investition in die kollektive europäische Sicherheit.

„Die westlichen Menschen beginnen zu verstehen, dass dies keine Hilfe für die Ukraine ist. Dies ist eine Investition jedes einzelnen europäischen Mitgliedsstaates in ihre eigene Sicherheit. Denn wenn wir Putin nicht hier in der Ukraine aufhalten, erscheint Putin morgen in ihrem eigenen Land.“

Sie können sich Teile des Interviews von Herrn Poroschenko oben ansehen

Euronews

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More