Sieben Menschen sind bei einem Zusammenstoß eines Zuges mit einem Auto in Südungarn ums Leben gekommen

0 67

Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Fahrzeug an einem Bahnübergang in Südungarn sind am Montag sieben Menschen ums Leben gekommen.

Die Polizei sagte, der Unfall ereignete sich gegen 06:45 Uhr an einer ländlichen Kreuzung in der Nähe des Dorfes Kunfehértó.

Der Fahrer des Fahrzeugs und alle sechs Insassen starben noch am Tatort.

Fahrgäste im Zug wurden nicht verletzt, aber der Zugführer wurde laut a mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht Aussage der Polizei.

Die ungarische Staatsbahn sagte, dass es am Bahnübergang der unbefestigten Straße weder ein Tor noch ein elektrisches Signal gab.

Der betroffene Abschnitt der Bahnstrecke wurde für den Zugverkehr gesperrt. Eine Untersuchung des Vorfalls ist im Gange.

Euronews

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More