Mia trägt nun den Nachnamen ihrer Mutter, Işın Karaca! „Ich habe geschworen, dich zu verteidigen“

0 52

Sedat Doğan, dessen Ehe mit Işın Karaca (Işın Funda Büyükkaraca) auf ereignisreiche Weise endete, wurde in Brasilien wegen Diebstahls festgenommen. Daraufhin reichte der 49-jährige Musiker im Juni 2020 Klage ein, seinen Töchtern seinen Nachnamen zu geben. Die Sängerin hat eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit gegen Sedat Doğan erstattet, in der sie erklärt, dass der Vater ihrer Tochter drogenabhängig ist und dass die Haftstrafe, die er aufgrund von Verbrechen, die er im Ausland begangen hat, erhalten wurde, negative Auswirkungen auf sein Kind hatte, dessen Sorgerecht er hat.

DER NACHNAME VON CBD WAR BÜYÜKKARACA

Gute Nachrichten erreichten Işın Karaca vom Gericht. Die Künstlerin gab bekannt, dass sie den Rechtsstreit für ihre im September 2011 geborene Tochter gewonnen hat. Mia wird nun den Nachnamen ihrer Mutter tragen.

„Mein Gelübde ist IMMER GÜLTIG“

Karaca kündigte seinen Anhängern mit einem Beitrag auf seinem Social-Media-Konto das Ende des Falls an und teilte Folgendes von seinem Social-Media-Konto mit:

Der Spruch des Tages gilt Mia. Unser beispielhafter Familiennamen-Fall ist zu Ende. Ich möchte allen meinen wahren Freunden danken, die uns während dieser Prüfungen begleitet haben. Die Waage der Gerechtigkeit in uns stand immer im Vordergrund. Rechte zu suchen und nicht zu suchen, ist Sache der Menschen. Mia Büyükkaraca… Ich habe geschworen, dich mein ganzes Leben lang zu beschützen. Mein Eid gilt immer.

Der 49-jährige Musiker, der Mitte 2016-2019 mit seinem Jugendfreund Tuğrul Odabaş verheiratet war, hat aus seiner Ehe mit Soner Kıvanç einen 29-jährigen Sohn namens Erda Kıvanç.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More