Karamollaoğlu: Es ist noch Zeit, den Kandidaten bekannt zu geben

0 18

SP-Präsident Karamollaoğlu gab auf der Pressekonferenz, die er in der Parteizentrale abhielt, Erklärungen zur Tagesordnung ab.

Karamollaoğlu erklärte, es sei noch mehr als ein Jahr bis zu den Wahlen, aber es gebe noch eine Debatte über die Kandidatur, und sagte: „Warum gibt es diese Debatte? in dieser Zeit, in der die Probleme ihren Höhepunkt erreichen, die Fakten aufzudecken. Es gibt keinen anderen Grund. „Die Türkei hat viele Wahlen hinter sich, aber wir haben noch nie eine Wahl erlebt, die sich wie heute nur auf Kandidaten konzentriert. Deshalb sagen wir, dass noch Zeit ist, den Namen des Kandidaten bekannt zu geben“, sagte er. Er erläuterte die Kriterien für den Präsidentschaftskandidaten

„UNSER FALL IST, DAS KAPUTTE SYSTEM ZU ÄNDERN“

Karamollaoğlu sagte: „Wir wollen einen Kandidaten, der umarmt, nicht polarisiert. Wir sind hinter einem Kandidaten her, der Recht und Gerechtigkeit über Gewalt stellt. Wir wollen einen Kandidaten, der auf Service statt Interesse setzt, seine Tür für alle offen hält und absolut überparteilich ist. Wir wollen einen Kandidaten, der nicht sagt „Ich mache, was ich will“ und immer Wert auf Beratung legt. Wir wollen einen Kandidaten, der sein Eigentum beansprucht, nicht stiehlt oder stiehlt. Wir wissen, dass unser Land die Probleme, in die es heute hineingezogen wird, nur von denen lösen kann, die diese Kriterien beanspruchen. Alle reden von Normalisierung. Wenn eine Regierung, die diese Kriterien erfüllt, an die Macht kommt, können Sie sicher sein, dass das Land nach unserem Anspruch in kürzerer Zeit normal wird. Unser Anliegen ist im Prinzip Es geht nicht darum, Menschen zu ändern, es ist unser Kummer, die kaputte Ordnung zu ändern. Sonst macht das System keinen Sinn nach dem Motto: ‚Ahmet ist gegangen, Mehmet ist gekommen, Partei A ist gegangen, Partei B ist gekommen.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More