Werbung

Großbritannien hat seine Unterstützer und Verbündeten in Afghanistan verlassen, sagt Whistleblower

0
Werbung

Das Vereinigte Königreich hat seine Unterstützer in Afghanistan verlassen und sie den Taliban ausgeliefert, so ein Whistleblower.

Ein ehemaliger Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes hat die Evakuierungsbemühungen Großbritanniens vom Flughafen Kabul abgelehnt, als die Taliban im August die Macht ergriffen hatten.

Im Gespräch mit einem Parlamentsausschuss sagte Raphael Marshall, Tausende von Hilferufen seien ungelesen geblieben.

Nach verheerenden Beweisen schätzt Marshall, dass nur 5 % der afghanischen Staatsangehörigen, die im Rahmen eines britischen Programms aus dem Land fliehen wollten, tatsächlich Hilfe erhielten.

Er teilte dem Komitee mit, dass zwischen dem 21. und 25. August Tausende von E-Mails ungelesen geblieben seien, und zu einem bestimmten Zeitpunkt war er der einzige, der den Posteingang überwachte.

“Diese E-Mails waren verzweifelt und dringend”, schrieb er an den Sonderausschuss für auswärtige Angelegenheiten. “Ich war von vielen Titeln beeindruckt, darunter Sätze wie ‘Bitte rette meine Kinder’.”

Als die Taliban durch Afghanistan stürmten,

Werbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More