Gilbert Gottfried, Komiker mit unverwechselbarer Stimme, stirbt im Alter von 67 Jahren

0 15

Gilbert Gottfried, der Komiker, der dem Papagei in dem erfolgreichen Disney-Animationsfilm „Aladdin“ und der Ente in Werbespots für die Aflac-Versicherung eine Stimme gab – und dessen manische, großmäulige und höchst originelle Stand-up-Routinen gemischt altmodischer Borschtsch-Gürtel-Shtick mit schäbiger Vulgarität – ist gestorben. Er war 67.

Seine Familie gab den Tod in den sozialen Medien bekannt. Die Ankündigung gab nicht an, wann oder wo er starb oder die Todesursache, abgesehen davon, dass er „nach langer Krankheit“ starb.

Mr. Gottfried als Barry Grosscup in einem „Saturday Night Live“-Wochenend-Update-Sketch im Jahr 1980. Credit… Fred Bronson/NBC/NBCU Photo Bank

Mr. Gottfrieds Voice-Over-Arbeit – insbesondere seine Darstellung des aufgeregten Papageis Jago in „Aladdin“ (1992) und seinen Fortsetzungen und Spinoffs – brachte ihm eine Legion von Fans ein. Viele von ihnen waren zu jung, um den Gilbert Gottfried gesehen oder auch nur gewusst zu haben, der im Dokumentarfilm „The Aristocrats“ von 2005 dabei erwischt wurde, wie er einen grafisch schmutzigen Witz erzählte – den er im Herbst 2001 vor einer plötzlich gewachsenen Menge erzählte feindselig, nachdem er versucht hatte, über die Terroranschläge vom 11. September zu scherzen.

Ein vollständiger Nachruf wird in Kürze veröffentlicht.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More