Neue kabellose Ladetechnologie von HONOR

0 17

Der globale Smart-Device-Hersteller HONOR hat mit dem HONOR Magic4 Pro einen großen Durchbruch beim kabellosen Laden erzielt und präsentiert eine Technologie, die so schnell ist wie das kabelgebundene Laden.

Das HONOR Magic4 Pro-Modell wird mit 100 W kabelgebundener HONOR SuperCharge-Technologie sowie 100 W kabelloser HONOR SuperCharge-Technologie geliefert. HONOR, das den Benutzern auf diese Weise großen Komfort bieten wird, zielt darauf ab, die Technologie mit seiner drahtlosen Ladeoption einen Schritt weiter zu bringen.

HONOR Magic4 Pro ist das erste Smartphone von HONOR, das die 100-W-Wireless-HONOR-SuperCharge-Technologie unterstützt, die eine 50-prozentige Aufladung in nur 15 Minuten ermöglicht.

Da Benutzer, die die Flexibilität suchen, von überall aus arbeiten zu können, den ganzen Tag über mit ihrem Smartphone in Kontakt bleiben müssen, ist der Preis für drahtlose Ladetechnologie in diesem Zusammenhang gestiegen. Eine gängige Lösung zur Erhöhung der kabellosen Ladegeschwindigkeit ist die Erhöhung der Eingangsspannung, obwohl dies zu Wärmeentwicklung führen kann. Aus diesem Grund haben viele Hersteller aufgegeben, schnelle kabellose Ladelösungen zu entwickeln, die mit kabelgebundenen Ladegeräten konkurrieren können.

HONOR ist es gelungen, dieses Problem zu lösen, indem es eine innovative Lösung entwickelt hat, die die Ladeeffizienz verbessert und gleichzeitig sicherstellt, dass das Gerät nicht zu heiß wird. Die 100-W-Wireless-HONOR-SuperCharge-Technologie verwendet eine 3,5-uH-Mikrospulentechnologie, die 60 Prozent weniger Spulenwiderstand erzeugt, um die Wärmeerzeugung zu minimieren. Darüber hinaus verfügt diese Technologie über ein neues kabelloses Ladepad, das eine 40-prozentige Erhöhung des Luftvolumens unterstützt, um Wärme schnell abzuleiten und es dem Gerät ermöglicht, seine normale Temperatur beizubehalten.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More