WHO: Adipositas-Epidemie in Europa! An erster Stelle steht die Türkei

0 95

Der Bericht besagt, dass Fettleibigkeit in den letzten 50 Jahren in der Region um 138 Prozent zugenommen hat und jährlich 1,2 Millionen Todesfälle in Europa verursacht. Es wurde festgestellt, dass Fettleibigkeit zu Krankheiten wie Herzkrankheiten und Typ-2-Diabetes führt, abgesehen von mindestens 200 Krebserkrankungen pro Jahr.

67 Prozent von ihnen sind übergewichtig

Dem Bericht zufolge nimmt die Türkei mit 66,8 % der Erwachsenen den ersten Platz ein, wenn man die Zahl der Erwachsenen betrachtet, die fettleibig oder übergewichtig sind Population. Die Rate der Übergewichtigen und Fettleibigen lag bei 32,1 Prozent. Malta, Israel und England kamen nach der Türkei. Die Länder mit dem geringsten Übergewichtsproblem waren Tadschikistan mit 45 Prozent, Usbekistan und Kirgisistan mit 48 Prozent. Laut den Nachrichten der BBC erklärte der Europa-Direktor der WHO, Hans Kluge, dass Fettleibigkeit in Europa mittlerweile epidemische Ausmaße angenommen habe und die Situation immer ernster werde. Die WHO erklärte, dass die zunehmende Nutzung von Anwendungen zur Lieferung von Lebensmitteln bei Kindern und die Popularität von Internetspielen ein wirksamer Faktor für die Zunahme von Fettleibigkeit in Europa sein könnten.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More