Um nicht aufzufallen, stahlen sie mit dem von ihnen gemieteten Luxusfahrzeug.

0 52

Am 26. April wurde im Stadtteil Salihpaşalar im Bezirk Menteşe ein 350 Meter langes Kupfer-Begrenzungskabel für die Kommunikationsübertragung gestohlen. Nach dem Vorfall leiteten die Geheimdienstdirektion des Gendarmeriekommandos der Provinz Muğla und JASAT eine groß angelegte Untersuchung ein.

Nach 3 Monaten technischer und physischer Nachverfolgung der Teams wurden Spuren von 3 Verdächtigen gefunden. Hasan A. (45), Abdullah G. (34) und Burak C. (27), die sich in Aydın aufhalten sollten, wurden von den Gendarmerie-Teams gefasst und nach Muğla gebracht. Die Adressen der Verdächtigen wurden durchsucht. Es stellte sich heraus, dass die Verdächtigen mit einem Luxusauto mit Istanbuler Nummernschild stahlen, um nicht aufzufallen.

Die 3 Verdächtigen, deren Verfahren in der Gendarmerie abgeschlossen waren, wurden an das Gerichtsgebäude verwiesen.

VERDÄCHTIGE VERHAFTET

Die festgenommenen Verdächtigen Hasan Atılgan, Abdurrahman Güler und Burak Cömert wurden im Gerichtsgebäude, in dem sie festgenommen wurden, festgenommen.

 

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More