Terroroperation in Mersin! 6 Verdächtige vor Gericht

0 73

8 Verdächtige wurden mit dem Argument festgenommen, sie seien PKK/KCK-Mitglieder, von denen angegeben wurde, dass sie vor dem 1. Mai eine manipulative Bewegung in der Stadt vorbereiteten, und 4 Verdächtige wurden mit der Behauptung festgenommen, dass sie es seien Mitglieder der Kommunistischen Partei der Türkei/Kıvılcım (TKP/K). Unter der Koordination des Generalstaatsanwalts führten die Teams der Abteilung für Terrorismusbekämpfung der Polizeibehörde eine gleichzeitige Operation durch, um die Verdächtigen festzunehmen.

12 Verdächtige wurden bei der Operation festgenommen, die in den Distrikten Akdeniz, Toroslar, Yenişehir und Tarsus mit Unterstützung von Sondereinsatzkräften der Polizei durchgeführt wurde. Der bei der Herstellung von Bomben verwendete Plastiksprengstoff wurde in der Wohnung eines der Verdächtigen, Ö.Ş. Es wurde auch aufgezeichnet, dass Ö.Ş. geplant, während der Feierlichkeiten zum 1. Mai in Mersin einen Bombenanschlag mit einem sehr starken Sprengstoff durchzuführen und nach Griechenland zu fliehen.

1 PERSON WURDE VERHAFTET

1 der 6 Verdächtigen, die nach Abschluss ihres Prozesses vor Eid al-Fitr ins Gerichtsgebäude gebracht wurden, wurde festgenommen, sowie 5 Personen wurden bis zur Verhandlung freigelassen. Die 6 Verdächtigen, deren zusätzliche Haftzeit abgelaufen ist, wurden heute ins Gerichtsgebäude gebracht.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More