Reaktion auf Telefonbetrug von pensioniertem Lehrer

0 18

Der Vorfall ereignete sich vor 5 Monaten im Bezirk Göynük. Personen, die sich als Polizisten ausgaben, baten den pensionierten Lehrer Erol İlkhan, den er telefonisch anrief, darum, ihnen das Geld auf ihrem Konto zu überweisen, weil sie eine Operation durchführen würden.

Der These zufolge überzeugten die Betrüger İlkhan, indem sie sagten: „Terrororganisationen haben Ihre Bankkonten erreicht. Wir werden eine Operation durchführen, um sie zu fangen. Sie schicken uns Ihr gesamtes Geld auf die Bank und Ihr Geld wird sein unter das Vertrauen des Staates gestellt und zurückgegeben werden.“ Erol Daraufhin glaubte İlkhan den Betrügern und ging zur Bankfiliale im Bezirk und überwies 100.000 Lire von seinem Konto. Später informierte der pensionierte Lehrer, der bemerkte, dass er betrogen worden war, die Polizei. Adem Özçelik, Özkan Atış und Kenan Badaş, die nach den Ermittlungen identifiziert wurden, wurden festgenommen. Es wurde eine Klage eingereicht mit dem Antrag auf Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren wegen Betrugs, indem er sich als Beamter oder Angestellter von Banken, Versicherungen oder Kreditinstituten vorstellte oder behauptete, mit diesen Institutionen und Organisationen verbunden zu sein.

Bolu 1. Schwerlast In der ersten Anhörung vor dem Strafgericht erschienen die anhängigen Angeklagten vor dem Richter. Während Adem Özçelik und Kenan Badaş die gegen sie erhobenen Vorwürfe nicht anerkannten, wies auch der andere Angeklagte Özkan Atış die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurück. Zum Zeitpunkt des Vorfalls arbeitete ich als Koch in einem Varieté in Istanbul. Ich hatte einen Kunden namens Ahmet. Er kam jedes Mal zu mir und bestellte spezielle Mahlzeiten. Ich habe sogar viele Tipps bekommen. Eines Tages kam er zu mir und fragte nach meiner Kontonummer und dass ihr Bankkonto gesperrt sei. Ich vertraute ihm und gab ihm meine Kontonummer und meine Karte. Nach diesem Tag habe ich diese Person nie wieder gesehen“, verteidigte er sich. diese Männer sind die Schande des Landes. Sie stellten sich mir als Polizisten vor. Mit dieser üblen Tat beflecken sie sogar den Namen der türkischen Polizei. Sie werden sie auf dem Platz mit Holzstöcken schlagen. Sehen Sie, ob er wieder Leute betrügen kann?

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More