Neues Detail aus dem Fluchtplan von HDP-Chefin Semra Güzel

0 78

Neue Details zum Fluchtversuch der HDP-Abgeordneten Semra Güzel nach Griechenland, deren Immunität aufgehoben wurde, nachdem ihr Foto in Terrorlagern aufgedeckt worden war, sind bekannt geworden.

Mit gefälschtem Ausweis und Reisepass erwischt

Semra Hoş wurde zusammen mit zwei Personen in einer Ruheeinrichtung festgehalten, mit einem gefälschten Personalausweis und Pass, ausgestellt auf den Namen „Mehtap Şahan“.

Die Telefongespräche der Verdächtigen wurden abgehört und die Details des Fluchtplans ermittelt.

DOKUMENTE NACH GRIECHENLAND ERWEITERT

Laut den Nachrichten von TRT wurde bekannt, dass der Verdächtige namens Fırat, der mit Semra Güzel gefasst wurde, mit der Anwältin Sofia Andriopoulou in Griechenland in Kontakt stand.

Er hatte die ungültigen Pass- und Ausweisdaten des HDP-Abgeordneten per Fracht nach Andriopoulou geliefert. Eine Kopie der Fallunterlagen wurde auch zur Verwendung im Asylantrag nach Griechenland geschickt. Sobald er die Grenze überquert hatte, wurde er wieder von Anwältin Sofia Andriopoulou empfangen.

MIT PKK IN GRIECHENLAND KONTAKTIERT

Es wurde festgestellt, dass der Verdächtige namens Fırat, der die Flucht organisiert hatte, auch Kontakt zu PKK-Terroristen in Griechenland aufgenommen hatte.
An dem Tag, an dem sie gefasst wurden, wurde festgestellt, dass er sich mit einem Terroristen getroffen hatte, der eine Durchsuchungsakte hatte.

FOTOGRAFIERT IM TERROR CAMP

Auf dem Mobiltelefon eines Terroristen, der 2017 bei einer Operation in Adıyaman neutralisiert wurde, erschien ein Foto, das mit Semra Güzel im Terrorlager aufgenommen wurde.

Am 24. März wurde gegen Semra Hoş von der HDP, deren Immunität aufgehoben wurde, wegen Fluchtverdachts ein Haftbefehl erlassen.

 

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More