Letzte Minute! Die Arbeiten am Bolu Mountain Tunnel sind abgeschlossen: Die Straße wird um 16.00 Uhr für den Verkehr freigegeben

0 97

Nach dem Erdrutsch am Eingang des Bolu-Gebirgstunnels, der am Vorabend zu einer beidseitigen Sperrung der Straße führte, wurde die Erdmasse auf der Straße von den Teams entfernt.

Ein Erdrutsch ereignete sich am Samstag um 19.50 Uhr am Eingang des Bolu-Gebirgstunnels Ankara Richtung TEM-Straße. Der Schmutz über dem Tunnel rutschte in die Straße. Die TEM-Autobahn wurde auf beiden Seiten für den Verkehr gesperrt. Autofahrer, die nach Istanbul fuhren, wurden von der Abant-Kreuzung auf die Autobahn D-100 geleitet, und diejenigen, die von der Kaynaşlı-Kreuzung nach Ankara fuhren.

Autobahngruppen begannen mit der Arbeit, um die Erde von der Straße zu entfernen. Die Teams haben heute Morgen nach tagelanger Arbeit die Erde auf der seit dem Tag des Erdrutsches gesperrten Straße komplett abgetragen.

TUNNEL FÜR DEN TRANSPORT GEÖFFNET

Der Tunnel

Erdmassen, die zur Sperrung der Einfahrt führten, wurden mit Baumaschinen entfernt und Wascharbeiten an der Straße durchgeführt. Nach etwa 44 Stunden wurde die Straße um 16.00 Uhr beidseitig freigegeben.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More