Kettenunfall in Sultangazi, Betonmischer auf Motorrad umgestürzt: 2 Verletzte

0 90

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr in der Mahmutbey Street. Der These zufolge machte der Fahrer des Autos mit dem Kennzeichen 34 GU 3201, Tolgahan Altıntaş, einen Sprung, um einen Zusammenstoß mit dem Motorrad mit dem Kennzeichen 34 EBE 506 zu vermeiden, das zu Boden fiel, nachdem sein Fahrer die Kontrolle über das Lenkrad verloren hatte. Als der Fahrer des Betonmischers mit dem Kennzeichen 34 NG 9607 einen Durchbruch schaffte, kollidierten die Fahrzeuge. Bei der Vermischung des plattierten Kleintransporters 34 UD 4479 und des plattierten Servicewagens 34 LET 679 kam es zu einem Kettenunfall. Nachdem der Betonmischer auf dem Bürgersteig aufschlug, fiel er auf das Motorrad. Bei dem Kettenunfall mit 5 Fahrzeugen wurden der Motorradfahrer, dessen Name nicht in Erfahrung gebracht werden konnte, und der Fahrer eines der am Unfall beteiligten Fahrzeuge, Mustafa Erik, verletzt. Nach Bekanntwerden des Vorfalls wurden Polizei, Feuerwehr und Sanitäter entsandt. Ärzteteams brachten die verletzten 2 Fahrer ins Krankenhaus. Wie sich herausstellte, war der Zustand der Verletzten gut. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Der Fahrer des in den Unfall verwickelten Autos, Tolgahan Altıntaş, sagte: „Der Motorradfahrer ist vor mir gestürzt. Ich habe leicht abgebremst, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, und die anderen Fahrzeuge, die von hinten kamen, haben mich angefahren. Das Ergebnis ist offensichtlich.“

Kemal Yavuz, der den Unfall beobachtete, sagte: „Während der Mischerfahrer mit einer Geschwindigkeit von 50 Kilometern fuhr, ging vor ihm ein Motorrad kaputt. Da es sich um schwere Lastwagen handelt, musste er mit dem Lastwagen nach links ausweichen. Sonst.“ , er hätte den Motorradfahrer zerquetscht. Wenn er nicht gehandelt und den Lastwagen gekippt hätte, hätte er den Motorradfahrer zerquetscht.“

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More