Gewalttraining für Männer

0 32

In dem vom Innenministerium an 81 Provinzgouverneure versandten Rundschreiben mit dem „Aktionsplan 2022 für Bemühungen gegen Frauen“; Ziel ist es, 5 Millionen Männer zu Gewalt in der Familie und gegen Frauen zu schulen, die Zahl der elektronischen Handschellen auf 1500 zu erhöhen, 5 Millionen Downloads von KADES-Anwendungen zu erreichen, die Zahl der Frauenpensionen zu erhöhen und 110.000 zu schulen Mitarbeiter der Strafverfolgungsbehörden.

Gemäß dem Rundschreiben müssen im Einklang mit der Entscheidung „Großstadtgemeinden und Gemeinden mit einer Bevölkerung von über 100.000 Gästehäusern für Frauen und Kinder eröffnen“, die im 14. Element des Gemeindegesetzes enthalten sind, indem sie das Notwendige befolgen Folgemaßnahmen werden von den zuständigen Kommunen mindestens 10 neue Gästehäuser und Frauenhäuser eröffnet.

Aus den Vertretern der zuständigen Institutionen wird ein „Risikomanagement-Team“ gebildet und ein Mitarbeiter der Strafverfolgungsbehörden ernannt, um die wiederkehrenden Ereignisse mit hohem oder sehr hohem Risiko zu verfolgen Cluster.

Grundlegende Informationen und Sensibilisierungstrainings zum Umgang mit Gewalt gegen Frauen werden ganzjährig in Abstimmung mit den entsprechenden Institutionen und Organisationen für mindestens 5 Millionen Männer angeboten. Die impliziten Entscheidungen werden unverzüglich von der Generaldirektion für Bevölkerungs- und Bürgerangelegenheiten, der Polizei, der Gendarmerie und anderen relevanten Institutionen in Abstimmung mit der Generaldirektion für Provinzverwaltung umgesetzt.

Das Ziel von KADES ist 5 Millionen

Gewalt gegen Frauen Laut Aktionsplan 2022 wird KADES jährlich von 3,4 Millionen Frauen genutzt. Bis Ende des Jahres sollen 5 Millionen Downloads erreicht werden. Die Anzahl der elektronischen Klemmen, die im Innenministerium rund um die Uhr überwacht werden, wird von 1000 auf 1500 erhöht und die Kapazität um 50 Prozent erhöht.

1000 Polizeiliche Unterstützung

Die Zahl der Außenstellen/Abteilungsleiter, die sich mit häuslicher Gewalt und Gewalt gegen Frauen befassen, wird von 97 auf 127 erhöht den Einheiten innerhalb der Polizei gegeben werden, werden 1000 neue Polizeiunterstützung bereitgestellt. Insgesamt 50.000 Mitarbeiter der Gendarmerie und der Generaldirektion für Sicherheit erhalten Informationsschulungen gegen Gewalt gegen Frauen.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More