Fragmente antiker Skulpturen werden zu einem Puzzle zusammengesetzt

0 55

Im Bezirk Demre in Antalya, Akdeniz University Faculty of Letters, Archaeology Department Dozent Prof. Dr. Unter dem Vorsitz von Nevzat Çevik wurden bei den Ausgrabungen in den antiken Städten Myra und Andriake 70 „Terrakotta“ (Erdfigurinen) ausgegraben , im Roman Theatre Orchestra zwischen 2020-2021.

Der Fund von Figuren in so großer Zahl in der Mitte hat einen großen Einfluss auf die Welt der Archäologie. Neben 70 intakten Erdfiguren wurden Tausende von Figurenmodulen, Männer- und Frauenköpfen gefunden.

KEINE AUSGRABUNGEN IN DIESEM JAHR

Im diesjährigen Teil der Myra- und Andriake-Ausgrabungen gibt es keine Ausgrabungen in dem Gebiet. Die gefundenen antiken Figurenmodule wurden vom Grabungsteam gereinigt und nach ihrer Art getrennt. Jedes Modul wurde in Baumwolle gesteckt, um zu verhindern, dass es bricht. Tausende kleine Schliffe werden in akribischer Arbeit im Grabungslabor zusammengefügt. Durch die Kombination alter Module werden irdene Figuren enthüllt. Das Vorhandensein von 125 Köpfen in diesen Partikeln wird als Indikator für die sehr mächtige Figurensammlung im Römischen Theaterorchester beschrieben. Als Ergebnis der Kombinationsarbeiten wurden neue antike Figuren ausgegraben.

Sema Talu vom Ausgrabungsteam, der über Fragmente antiker Skulpturen promoviert hat, sagte: „Ich denke, wenn die Tausenden von Abschnitten, die im Orchester des Theaters bei den Ausgrabungen von Myra und Andriake ausgegraben wurden, kombiniert werden, können wir erreichen sehr große und wertvolle Funde. Gerade für Terrakotta-Skulpturen sind die uns vorliegenden Beispiele in vielerlei Hinsicht von großem Wert.“

„WIE EIN GROßES ALTES PUZZLE“

Ausgrabungsleiter Prof. Dr. Nevzat Çevik sagte: „Bei dieser Arbeit, die wir geleistet haben, geht es um Ausgrabungen im Büro. Tausende von Schnitten werden als großes antikes Puzzle fertiggestellt. Seine Module werden gesucht. Jeden Tag ein weiterer Schnitt, eine weitere Skulptur, findet ein weiteres Körperteil. Erstmals nicht bei der Ausgrabung, sondern bei der Arbeit, die wir im Büro geleistet haben: „Wir bekommen ein Inventar der Arbeiten. Jetzt wird diese reiche Sammlung immer reicher. Dieses Jahr wird ein ziemliches Modul, aber wir haben neue Beispiele von Typen gefunden, die vorher nicht existierten, und wir haben noch mehr Vielfalt eingefangen. Das Ziel hier ist es, solide Figuren aus Puzzles und Schnitten zu enthüllen“, sagte er.

Prof. Dr. Çevik erklärte, dass sie dieses Jahr versucht hätten, die Skulpturen durch die Kombination der Schnitte in der Werkstatt zu enthüllen, und sagte: „Es gibt Dinge, die keinen Körper haben, von denen wir nichts wissen, die wir nicht vervollständigen können oder die wir nie finden werden, weil sie entweder zerstört oder winzige Module sind. Da jeder Kopf als Skulptur betrachtet wird, gibt dies eine Spur von großem Reichtum. Unsere Arbeit in diesem Jahr ist es, die Köpfe im Lager fertigzustellen, neue Skulpturen zu finden, eine Anstrengung um diese Skulpturen zu schaffen“, sagte er. (DHA)

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More