Falsche Richtungsthese auf Buldans neuem Friedhof

0 19

Der pensionierte Erzieher Suavi Ahenk, der in Buldan lebt, behauptete, dass es in den auf dem neuen Friedhofsgelände ausgegrabenen Gräbern bei der Untersuchung, die er aufgrund der ihm von den Bürgern übermittelten Mitteilung durchgeführt hatte, einen Parteifehler gegeben habe.

Suavi Ahenk, der sagte, dass gemäß der islamischen Bestattungstradition der Kopf des Körpers im Westen und der Fuß im Osten begraben werden sollte, sagte Suavi Ahenk: „Die rechte Seite der Beerdigung sollte nach Süden (qibla) sein. Aber in der neuen Grabstätte fand ich, dass der Kopf des Körpers im Südwesten, der Fuß im Nordosten, in der wahren zukünftigen Form begraben wurde. Ich behaupte, dass dies nicht im Einklang steht Islam und Sunnah, dass dieser Fehler so schnell wie möglich rückgängig gemacht werden sollte und dass die Hälfte der Bürger recht hat.“

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More