Er stellte sich als „Commissioner Süleyman“ vor und betrog sein Gold

0 79

Wohnen im Stadtteil Mithatpaşa im Distrikt Seyhan, S.Ö. Die Person, die die Frau namens „Commissioner Süleyman“ auf seinem Handy anrief, stellte sich als „Commissioner Süleyman“ vor und sagte: „Ihre Identität ist in die Hände von FETO-Verdächtigen gelangt. Wir werden Ihre Wohnung durchsuchen. Sie müssen uns Ihr Gold geben in deiner Wohnung. Ein Freund von uns wird kommen und dir das Gold abnehmen.“ Daraufhin hat S.Ö. gab den Leuten, die in die Residenz kamen, 11 ganze, 1 halbe und 3 Viertel Gold. ALSO. rief nach einer Weile die Nummer an, die ihn anrief, konnte ihn aber nicht erreichen. S.Ö. erkannte, dass er betrogen worden war. ging zur Polizei und erstattete Anzeige.

BEI BETRIEB ERWISCHT

Der Abteilungsdirektion für öffentliche Sicherheit angegliederte Gruppen von Aufsichtsbehörden des Betrugsbüros begannen mit der Arbeit, um die Verdächtigen zu fangen. Bei der Recherche wurde festgestellt, dass es sich bei den Verdächtigen um SG und SA handelte, die 5 Aufzeichnungen über den „Betrugsfehler“ hatten. Die Verdächtigen wurden bei der Razzia an der Adresse festgenommen, an der sie sich im Stadtteil Mirzaçelebi versteckt hatten. Bei der Hausdurchsuchung wurde das von S.Ö. konnte nicht gefunden werden.

Die Verdächtigen, die zur Polizeiwache gebracht wurden, beschuldigten sich bei ihren Verhören gegenseitig. SG und SA, die nach ihren Prozessen in das Gerichtsgebäude überstellt wurden, wurden von dem Gericht, zu dem sie gebracht wurden, festgenommen.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More