Eastern Express entgleist, Passagiere mit Bussen transportiert

0 80

Der Ostexpress, der gegen 00.00 Uhr nachts vom Bahnhof des Bezirks Yerköy in Yozgat abfuhr, blieb aufgrund der Entgleisung des zweiten Waggons im Dorf Caferli des Bezirks Şefaatli nach kurzer Zeit auf der Straße liegen. Der Eastern Express wurde mit einer anderen TCDD-bezogenen Lokomotive gezogen und zum Bahnhof Yerköy zurückgebracht.

Es wurde berichtet, dass die Passagiere des Eastern Express, die kurz am Bahnhof Yerköy warteten, teils mit Bussen, teils mit dem Zug nach Kars gebracht wurden.
Gouverneur Ziya Polat kam nach Yerköy, holte Informationen von den Behörden ein und unterhielt sich mit den Passagieren und wünschte ihnen baldige Genesung. Gouverneur Polat erklärte, dass alle Bedürfnisse der Passagiere erfüllt wurden, sagte Gouverneur Polat: „Heute Abend ereignete sich bei unserem Eastern Express, der von Ankara in Richtung Kars, 20 Kilometer von Yerköy entfernt, fuhr, ein Unfall aufgrund der Entgleisung des 2. Waggons. Gott sei Dank haben wir keine Verletzten, unsere TCDD-Teams sind vor Ort und setzen ihre Arbeit fort. Wir zogen unseren Zug zum Bahnhof Yerköy. In einer halben Stunde kommt die Information, ob die Straße freigegeben wird oder nicht. Wenn wir den Weg frei machen, wird unser normaler Kurs fortgesetzt. Ansonsten sind unsere Busse bereit, und wenn nicht, sind alle unsere Schlafsäle bereit, wir würden uns freuen, alle unsere Fahrgäste begrüßen zu dürfen. Alle Möglichkeiten unseres Staates liegen bei unseren Bürgern. Nochmals gute Besserung.“ sagte.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More