Die Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Befreiung Bursas haben begonnen

0 72

Die Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Befreiung Bursas von der feindlichen Besatzung am 11. September begannen mit einer Befreiungsdemonstration. Mitglieder der Bursa-Zweigstelle des Türkischen Kampfveteranenverbandes haben die Befreiung der Stadt als Repräsentation wiederbelebt. Die Milizkräfte, die mit türkischen Fahnen vor das historische Rathaus kamen, ernteten Applaus der Bürger. Während des Singens der Nationalhymne wurde die türkische Flagge im historischen Rathaus von den Veteranen gehisst. Anschließend wurde aus der Großen Moschee der Erlösungssalsa verlesen. Anschließend küssten die Vertreter der Milizkräfte die türkische Flagge und überreichten sie dem stellvertretenden Bürgermeister der Metropolgemeinde Ahmet Yıldız. Yıldız und der stellvertretende Gouverneur Hamdi Bolat, die an der Zeremonie teilnahmen, überreichten den Veteranen ebenfalls Blumen.

Das Publikum der Zeremonie teilte die Begeisterung mit türkischen Flaggen in den Händen. Während der Befreiungsfeierlichkeiten, bei denen die Metropolitan Municipality Band und das Bursa Mehter Team ein Konzert gaben, erhielt die Gruppe Bursa Tahtakıran Kılıç Kalkan mit ihrem Auftritt großen Beifall.

Die Befreiungszeremonie, die vor dem historischen Rathaus begann, wurde mit dem Laternenumzug bis zum 15. Juli auf dem Demokratieplatz fortgesetzt. Die Veranstaltung, bei der Volkstanzshows organisiert wurden, wurde mit dem Konzert von Esat Kabakli abgeschlossen.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More