Die bei den Straßenarbeiten entdeckte Höhle wurde durch unterirdisches Wasser gebildet.

0 115

Die Direktion für Wissenschaftsangelegenheiten der Gemeinde Fatsa begann am 20. September mit den Straßenbauarbeiten im Distrikt Dolunay. Am 4. Tag der Arbeiten bemerkte der Baumaschinenführer den Tunnel mitten in den Felsen, während er den Dezimierungsprozess durchführte. Die Gruppen, die den Eingang des Tunnels räumten, entdeckten die Höhle, die sich auf die Rückseite der Klippe zu bewegte.

Daraufhin wurden die Arbeiten in dem mit Schlamm und Wasser bedeckten Bereich eingestellt. Nach der Benachrichtigung wurden Teams der Polizei und der Kulturdirektion der Gemeinde in die Region entsandt. Das Betreten und Verlassen des von einem Sicherheitsstreifen umgebenen Bereichs ist verboten.

Expertengruppen der Landesdirektion Umwelt, Städtebau und Klimawandel, der Landesdirektion Kultur und Tourismus und der Museumsdirektion führten eine Untersuchung vor Ort durch. Als Ergebnis der Untersuchung wurde festgestellt, dass die Höhle von unterirdischen Gewässern gebildet wurde und keine archäologischen Merkmale aufwies.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More