„Das Meer ist vorbei, der Fischbestand geht zur Neige“

0 126

„Die Daten sind nicht sehr hoffnungsvoll“, sagte Sarı und stellte fest, dass vor 20 Jahren 600.000 Tonnen Fisch gefangen wurden und diese Zahl im vergangenen Jahr auf 300.000 Tonnen gesunken ist. Unter Hinweis darauf, dass die Menge an gefangenem Fisch in den letzten 20 Jahren um 50 Prozent zurückgegangen ist, machte Sarı die folgende Warnung und das folgende Angebot:

„Stöcker, Blaubarsche, Sardinen und Sprotten gehen zurück. Vom Bodenfisch ganz zu schweigen. Schellfisch nimmt weiter ab. Rotbarbe, Tabby, Pasha-Rotbarbe nimmt weiter ab. Bluefish wurden rund 25.000 Tonnen gefangen, es ging auf 5000 Tonnen zurück. Wir sehen, dass es nicht gut läuft. Wir müssen eine Politik für die nachhaltige Befischung von Fischbeständen festlegen. Die Türkei muss ihre Fischereipolitik seit den 1940er Jahren ändern. Das Meer ist vorbei, wir müssen den Kurs ändern.“

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.