Das Dokument von Kadir Şeker wurde erneut an den Obersten Gerichtshof geschickt

0 62

Kadir Şeker, der am 5. Februar 2020 durch den Piri Reis Park auf der Yeni İstanbul Caddesi im zentralen Selçuklu-Distrikt von Konya ging, stach auf Duran ein, als er versuchte, gegen Özgür Duran einzugreifen, der Ayşe Dırla gegenüber gewalttätig war, was zu ihrem Tod führte und verhaftet wurde .

Während das Amtsgericht Kadir Şeker wegen „vorsätzlicher Tötung unter ungerechtfertigter Provokation“ zu 15 Jahren Gefängnis verurteilte, wurde diese Strafe auf 12 Jahre und 6 Monate verkürzt. Nach dem Einspruch gegen diese Entscheidung wurde das Dokument dem Berufungsgericht übermittelt. Nach Prüfung des Einspruchs befand die 1. Strafkammer des Regionalgerichts Konya, dass die 12-jährige und 6-monatige Haftstrafe von Şeker rechtmäßig war, und das Dokument wurde an die Generalstaatsanwaltschaft des Obersten Berufungsgerichts übermittelt, nachdem gegen die Entscheidung Berufung eingelegt worden war.

Die 1. Strafkammer des Obersten Berufungsgerichts hat die Überprüfung der Berufung bezüglich des Dokuments abgeschlossen. Die Wohnung hob das Urteil von Kadir Şeker auf, indem sie es für zu viel hielt. Nachdem das Dokument von Kadir Şeker vom 3. Hohen Strafgericht Konya geprüft worden war, fand am Dienstag, den 5. Juli 2022, die Anhörung für das Dokument statt.

In dem Fall vor dem 3. Hohen Strafgericht von Konya wurde die Haftstrafe von Kadir Şeker auf 10 Jahre und 10 Monate reduziert, und es wurde entschieden, seine Haft fortzusetzen. Das 4. Hohe Strafgericht von Konya erkannte die Einwände der Anwälte von Kadir Şeker und der Generalstaatsanwaltschaft von Konya an, erörterte den Einspruch, entschied über das Dokument und beschloss, Kadir Şeker mit einer Inspektion und einem Auslandsverbot freizulassen.

Anwälte der Familie Duran legten beim 4. Obersten Strafgerichtshof Berufung für die Freilassung von Kadir Şeker ein. Der Antrag auf erneute Verhaftung von Kadir Şeker wurde vom 4. Obersten Strafgericht von Konya abgelehnt. Nach dieser Entscheidung wandten sich die Anwälte der Familie Duran an das Kassationsgericht mit der Begründung, dass die gegen Kadir Şeker verhängte Strafe niedrig sei und er erneut festgenommen werden sollte. Die Anwälte von Kadir Şeker argumentierten, dass die ihnen verhängte Strafe zu hoch sei, und beantragten beim Obersten Gericht eine erneute Prüfung des Dokuments.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More