Bisher haben 105 Schiffe und fast 2,5 Millionen Tonnen Getreide den Getreidekorridor passiert.

0 73

Als Ergebnis der intensiven diplomatischen Bemühungen der Türkei setzt das „Joint Harmony Center“, das im Juli in Istanbul in Abstimmung mit den Vereinten Nationen (UN) für den originalgetreuen Transfer von Getreideartefakten gegründet wurde, seine Aktivitäten fort. Nachdem das erste mit Getreide beladene Schiff am 1. August den Hafen von Odessa verlassen hat, wird die Getreideverschiffung als Ergebnis der Gespräche des Verteidigungsministers Hulusi Akar mit den relevanten Parteien und der harten Arbeit des Gemeinsamen Harmonisierungszentrums fortgesetzt. Nach den erhaltenen Informationen hat die Zahl der Schiffe, die die ukrainischen Häfen verlassen haben, gestern 105 erreicht, während die Größe der verschifften Getreideprodukte wie Weizen, Mais und Gerste 2 Millionen 500 Tausend Tonnen erreicht hat. Die Verschiffung von 39 Schiffen, die die ukrainischen Häfen mit Getreideladung zu den vorgesehenen Häfen verlassen, wurde abgeschlossen. Das unter der Flagge von Sierra Leone fahrende Trockenfrachtschiff „Razoni“, das erste Schiff, das die ukrainischen Häfen im Rahmen des Abkommens verließ, segelte mit 26.000 Tonnen Mais in Richtung des libanesischen Hafens von Tripolis.

25 SCHIFFE VERLASSEN DIE HÄFEN DER UKRAINE IN ZWEI WOCHEN

Vier Tage nach der Abfahrt des ersten Schiffes segelte die unter panamaischer Flagge fahrende Navistar nach Irland, die unter maltesischer Flagge fahrende Rojen nach Italien und das türkische Schiff Polarnet nach Kocaeli. Die drei Schiffe verließen die Häfen von Odessa und Tschernomorsk mit etwa 60.000 Tonnen Getreide. Danach starteten Mustafa Necati, Star Helena, Glory, Riva Wind, Sacura, Arizona, Ocean Lion, Rahmi Yağcı, Sormovskiy ihre 121 Kreuzfahrten, und die Zahl ihrer Schiffe, die mit dem Prestige vom 13. August ablegten, erreichte 17. Die meisten Schiffe die fraglichen Häfen in der Türkei erreichten, wie Tekirdağ, İskenderun und İzmir. Innerhalb von zwei Wochen nach der Abfahrt des ersten Schiffes verließen 25 Schiffe die ukrainischen Häfen, während die transportierte Getreidemenge 800.000 Tonnen überstieg.

SCHIFFE ZU UKRAINE-HÄFEN

Die Vereinbarung, die als Ergebnis der Bemühungen zur Verhinderung einer weltweiten Nahrungsmittelkrise erzielt wurde, umfasste nicht nur das Auslaufen der Schiffe in den ukrainischen Häfen, sondern auch die Verbringung von Getreide in die ukrainischen Häfen durch die in Istanbul inspizierten Schiffe. In diesem Zusammenhang war das erste Schiff, das nach einer Inspektion durch den Bosporus in die Ukraine fuhr, die Fulmar S unter Barbados-Flagge. Das Schiff holte 12.000 Tonnen Mais aus dem Hafen von Tschernomorsk und transportierte ihn nach Izmir. 80 weitere Schiffe fuhren jedoch zu ukrainischen Häfen und begannen zu segeln, nachdem das Getreide geladen worden war. Während die Überführung der meisten von ihnen abgeschlossen ist, setzen einige Schiffe ihre Fahrten fort. Es gibt Länder wie Dschibuti, Niederlande, Italien, Ägypten, Griechenland, Israel, Ägypten, Spanien, Rumänien sowie die Türkei inmitten der Häfen, in denen die betreffenden Schiffe ihre Überführung abgeschlossen haben. Im Rahmen der getroffenen Vereinbarung werden die Schiffe, die die ukrainischen Häfen verlassen, vom Joint Compliance Center überwacht und ihre Inspektionen in Istanbul durchgeführt.

„WIR GLAUBEN, DASS DIESE AKTIVITÄTEN BEISPIELE FÜR KOOPERATIONEN SETZEN KÖNNEN, DIE DURCH STÄRKE IN ANDEREN BEREICHEN GEMACHT WERDEN KÖNNEN“

In seiner jüngsten Erklärung sagte Verteidigungsminister Hulusi Akar: „Im Juli haben wir in Abstimmung mit den Vereinten Nationen weitere Vereinbarungen mit der Ukraine und der Russischen Föderation zur Einrichtung eines ‚Gemeinsamen Harmonisierungszentrums‘ für den getreuen Transfer von Getreideartefakten unterzeichnet in Istanbul. Bisher rund 2,5 Millionen Tonnen.“ Nahkorn hat die ukrainischen Häfen verlassen. Wir hoffen, dass die durch das Zentrum durchgeführte Arbeit die Getreidepreise senken und eine Nahrungsmittelkrise verhindern wird, wie Experten behaupten. Wir glauben auch, dass diese Bemühungen als Beispiel für eine Zusammenarbeit dienen können, die in anderen Bereichen mit Stärke durchgeführt werden kann.“

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More