Auto prallte gegen Laternenpfahl: 2 Menschen starben, 1 davon ein Baby

0 86

Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Osmancık-Straße Bayat Gedigi. Nach den erhaltenen Informationen geriet das Auto mit 19 TA 958-Kennzeichen unter der Verwaltung von Hüseyin Gazi Tütüncü in der Nähe des Bayat Gedik auf der Autobahn Çorum-Osmancık außer Kontrolle und prallte gegen den Betonstrommast am Straßenrand. Mit der Schwere des Aufpralls wurde das Auto in 3 Teile geteilt, während der vordere Teil des Autos auf dem Strommast blieb, während andere Module ins Feld geschleudert wurden. Nach Benachrichtigung der Augenzeugen wurden Polizei und Gesundheitsdienste an die Unfallstelle entsandt. Während der Fahrer des Autos an der Unfallstelle starb, wurden die Ehefrau des Fahrers Nisanur Tütüncü (20), ihr Sohn Göktuğ Tütüncü, sein Bruder Engin Tütüncü (9) und sein Verwandter Bedirhan Koca schwer verletzt.

Die 4 bei dem Unfall verletzten Personen wurden nach dem ersten Einsatz von Gesundheitsgruppen am Tatort mit dem Krankenwagen in das Ausbildungs- und Forschungskrankenhaus Erol Olçok der Hitit-Universität gebracht. Göktuğ Tütüncü, der 3 Monate alt war, konnte trotz aller Eingriffe im Krankenhaus nicht gerettet werden und verlor sein Leben.

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More