3 Touristen hatten Alpträume in Antalya! Gendarm eilte zu Hilfe

0 60

Der Vorfall ereignete sich auf der lykischen Straße zur Göynük-Schlucht am Ende des Bezirks Kemer. Den erhaltenen Informationen zufolge riefen drei Touristen namens ZI, KM und SP, von denen 2 weiblich waren, die auf der lykischen Straße zur Göynük-Schlucht spazieren gingen, die Meldegrenze 112 an und meldeten, dass sie gestrandet seien und ihr Essen ausgegangen sei Wasser und bat um Hilfe.

Die Teams des Gendarmeriekommandos der Provinz Antalya, JAK Tim Kokutan, und des Gendarmeriekommandos des Bezirks Kemer, Zentrale Gendarmeriestation, bestimmten den Aufenthaltsort der vermissten Touristen und begannen mit der Arbeit. Die 3 gestrandeten Touristen wurden von den in Kürze eintreffenden Teams gerettet und zu Wasser gelassen.

Bei der ersten Kontrolle der Touristen wurde festgestellt, dass sie bei der Gesundheitskontrolle keine Verletzungen aufwiesen und ihr Gesundheitszustand in Ordnung war.

 

Staatsangehörigkeit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More